Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker A 17 Dresden-Prag nach Verfolgungsjagd mit Autodieb gesperrt
Dresden Polizeiticker A 17 Dresden-Prag nach Verfolgungsjagd mit Autodieb gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:32 19.11.2019
Die A 17 ist von Trümmern und Dreck übersäht. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Die A 17 ist am Dienstagvormittag nach einer Verfolgungsjagd mit einem mutmaßlichen Autodieb komplett gesperrt worden. Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe waren auf den Mann im blauen BMW aufmerksam geworden und hatten sich an ihn gehängt.

Das bemerkte der polnische Fahrer und beschleunigte. Am Ausgang des Coschützer Tunnels verlor er kurz vor 9 Uhr die Kontrolle über den Wagen und prallte gegen die Leitplanke. Der 30-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde festgenommen. Das Auto war in Hamm in Nordrhein-Westfalen gestohlen gemeldet worden.

Die A 17 war zur Unfallaufnahme in Höhe der Anschlussstelle Südvorstadt in Richtung Prag komplett gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an der Ausfahrt Dresden-Gorbitz ab. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Von fkä

Zwei Männer haben in der Nacht zum Sonntag auf der Kamenzer Straße in Dresden versucht, einen 25-Jährigen auszurauben. Sie setzten Pfefferspray ein. Das Opfer wurde leicht verletzt.

18.11.2019

Eine Frau soll am Freitag in Dresden-Gorbitz mehrere Autos beschädigt haben. Während der Anzeigenaufnahme zeigte ihr Begleiter den Hitlergruß. Die Polizei sucht noch nach Zeugen.

18.11.2019

In Dresden-Trachau ist ein neunjähriger Junge von einem unbekannten Mann Mitte 30 angesprochen worden. Die Polizei prüft den Vorfall, der bereits eine Woche zurückliegt.

18.11.2019