Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 29-Jährige in Dresden-Plauen vergewaltigt – Polizei sucht nach Zeugen
Dresden Polizeiticker 29-Jährige in Dresden-Plauen vergewaltigt – Polizei sucht nach Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 19.12.2015
Dresden

In einem Wohngebiet an der Münchner Straße in Dresden-Plauen ist am Mittwochmittag gegen 13 Uhr eine 29 Jahre alte Frau vergewaltigt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen für die Tat.

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Opfer von zwei Männern angesprochen, die vor dem Kellereingang eines Wohnhauses standen. Die beiden sprachen die Frau in einer ihr unverständlichen Sprache an und zerrten sie kurz darauf in den Kellerzugang. Dort hielt sie einer der Täter fest, während sich der andere an ihr verging. Nach der Tat flüchteten die beiden in Richtung Münchner Straße.

Der Haupttäter war zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von sportlicher Statur. Er hatte sehr kurze schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung. Sein Komplize war ebenfalls zwischen 25 und 30 Jahre alt, mit 1,70 Metern jedoch etwas kleiner. Auch er hatte eine sportliche Statur und kurze schwarze Haare. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke sowie eine dunkle Hose. Beide Männer wurden als südländischer Typ beschrieben.

Hinweise zu der Straftat nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Update: Wie die Polizei am 27. November bekanntgab, hat die angezeigte Vergewaltigung nicht stattgefunden.

Dresden. Ein 66-jährige Taxifahrer ist nach dem schweren Verkehrsunfall am Montag auf der Bremer Straße gestorben. Das Taxi war mit einer entgegenkommenden Kehrmaschine kollidiert und in der Folge gegen einen Zaun geprallt. Der Taxifahrer sowie drei Insassen erlitten schwere Verletzungen

22.10.2015

Die Polizei hat den mutmaßlichen Regional-Chef der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in Sachsen festgenommen. Der 44-jährige Türke sei am Mittwoch bei einer Razzia in Dresden gefasst worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Celle am Donnerstag mit.

22.10.2015

Nach mehreren Wochen des Abwartens hat die Dresdner Polizei am Donnerstagmorgen die Blockade von Anwohnern vor der Turnhalle Thäterstraße in Übigau geräumt. Ein Großaufgebot der Polizei machte den Zugang zu der Halle frei. Nur wenig später trafen bereits die ersten Flüchtlinge ein.

22.10.2015