Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 26-Jähriger will Streit schlichten – und wird mit Messer attackiert
Dresden Polizeiticker 26-Jähriger will Streit schlichten – und wird mit Messer attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:58 09.03.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Polizei ermittelt aktuell gegen einen 36 Jahre alten Deutschen, der im Verdacht steht, einen 26-jährigen Libyer mit einem Messer verletzt zu haben. Wie die Beamten mitteilen, war der 36-Jährige am Montagnachmittag an der Haltestelle „Straßburger Platz“ mit zwei jungen Männern aneinandergeraten. Dies bemerkte der Libyer und wollte schlichten. Dabei wurde er mit dem Messer attackiert und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Alarmierte Polizisten nahmen den Tatverdächtigen noch vor Ort fest. Er befindet sich derzeit in Gewahrsam.

Von DNN

Dresdner Polizeibeamte sind am Montagnachmittag zu einer Oberschule an die Erna-Berger-Straße gerufen worden. Dort waren mehrere Schüler aneinandergeraten, fünf von ihnen erlitten bei der körperlichen Auseinandersetzung Verletzungen.

09.03.2020

Am Freitagabend traf sich eine Gruppe von rund 50 Jugendlichen im Park „Am Hohen Stein“. Kurz darauf traf eine zweite Gruppe am Ort ein und zettelte aus bisher unbekannten Gründen eine Schlägerei an.

09.03.2020

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern eskalierte am Sonntagabend in einer Bar: Ein 22-Jähriger schlug einem 18-Jährigen mit einer Pistole auf den Kopf. Wahrscheinlich hat es sich bei der Waffe um eine scharfe Pistole gehandelt.

09.03.2020