Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 26-Jähriger greift Zugbegleiterin in S-Bahn an
Dresden Polizeiticker 26-Jähriger greift Zugbegleiterin in S-Bahn an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 18.06.2018
Symbolbild. Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Dresden

Ein 26-Jähriger hat eine Zugbegleiterin in der Dresdner S-Bahn angegriffen und verletzt. Die Tat geschah bei einer Fahrscheinkontrolle am Freitagnachmittag, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Der 26-jährige Georgier konnte nur ein gesperrtes E-Ticket vorweisen, das nur in Verbindung mit einem Dresden-Pass gilt. Den hatte der Mann offenbar nicht dabei und fing eine hitzige Diskussion an.

Schließlich gab er der Kontrolleurin das E-Ticket. Die Frau wollte eine Fahrpreisnacherhebung ausstellen und sehen, ob der Mann überhaupt Dresden-Pass-berechtigt ist. Darauf wurde der 26-Jährige handgreiflich. Er versuchte mehrfach, der 47-Jährigen das Dokument zu entreißen, scheiterte jedoch. In Dresden-Niedersedlitz verließ er den Zug und versuchte, die Zugbegleiterin aus der S-Bahn zu ziehen. Die Frau konnte sich am Zug festhalten, wobei der Ärmel ihres Diensthemdes abriss. Sie erlitt Verletzungen an Hand und Oberarm. Der Georgier entkam.

Anzeige

Er wurde wenig später an seinem Wohnort von der Bundespolizei abgeholt. Nach seiner zweifelsfreien Identifizierung muss er sich nun wegen Körperverletzung, Nötigung, Schwarzfahren und Sachbeschädigung verantworten.

Von uh