Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 20-Jähriger in Dresden-Friedrichstadt niedergeschlagen und ausgeraubt
Dresden Polizeiticker 20-Jähriger in Dresden-Friedrichstadt niedergeschlagen und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 25.08.2019
In Dresden-Friedrichstadt wurde ein 20-Jähriger angegriffen und ausgeraubt. (Symbolbild) Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbi
Anzeige
Dresden

In Dresden-Friedrichstadt ist es am frühen Samstagmorgen zu einem Raub gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde dabei ein 20-Jähriger leicht verletzt und bestohlen.

Der Mann wartete demnach gegen 3.15 Uhr an einer Haltestelle an der Friedrichstraße auf einen Bus, als ihn plötzlich eine Gruppe anging. Eine Person schlug das Opfer nieder und stahl im die Sporttasche samt persönlicher Gegenstände und dem Portemonnaie mit rund 40 Euro Bargeld darin.

Anzeige

Der 20-Jährige fuhr nach Polizeiangaben zunächst zu einem Freund, dann nach Hause und zeigte den Fall erst nach Stunden an.

Von RND/iro