Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 20-Jähriger beschädigt niedergelegte Kränze am Bahnhof Dresden-Neustadt
Dresden Polizeiticker 20-Jähriger beschädigt niedergelegte Kränze am Bahnhof Dresden-Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 28.01.2020
Die Gedenkstätte am rechten Eingang des Bahnhofs Dresden Neustadt erinnert daran, dass hier Deportationszüge fuhren (Archivbild). Quelle: fkä
Anzeige
Dresden

Ein junger Mann, der sich zuletzt in psychiatrischer Behandlung befunden hat, soll am Dienstagmorgen an der Gedenkstätte am Bahnhof-Neustadt niedergelegte Kränze und Blumen zerstört haben. Diese waren dort am Montag im Rahmen des Holocaustgedenktages abgelegt worden.

Ein Reisender hatte die Bundespolizei gegen 6.45 Uhr auf die Zerstörung aufmerksam gemacht. Der 20-jährige mutmaßliche Verursacher konnte kurz darauf gestellt werden. Der Somalier soll nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an seinen gesetzlich gestellten Betreuer übergeben werden.

Anzeige

Wie die Bundespolizei weiter mitteilt, habe man den ehrenvollen Charakter der Gedenkstätte so weit wie möglich wieder hergestellt.

Von fkä