Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 15-Jährige in Dresdner Neustadt vergewaltigt
Dresden Polizeiticker 15-Jährige in Dresdner Neustadt vergewaltigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 01.11.2016
Ein 15-jähriges Mädchen ist laut Polizeiangaben am 21. Oktober gegen 21.30 Uhr in einem Hauseingang auf der Katharinenstraße vergewaltigt worden. Quelle: dpa
Dresden

Ein 15-jähriges Mädchen ist laut Polizeiangaben am 21. Oktober gegen 21.30 Uhr in einem Hauseingang auf der Katharinenstraße vergewaltigt worden. Wie die Beamten mitteilten, habe das Mädchen am 25. Oktober Anzeige erstattet und eine genaue Täterbeschreibung abgeliefert. Demnach soll es sich um einen Tunesier gehandelt haben, der regelmäßig in besagter Gegend der Neustadt verkehre.

Die Polizei leitete aufgrund der konkreten Hinweise eine Fahndung ein. Das Opfer selbst habe dann am Sonnabend gegen 21 Uhr den Täter auf der Alaunstraße wiedererkannt und die Polizei verständigt, so Polizeisprecher Marko Laske. Beamte nahmen schließlich einen 20-jährigen Tunesier fest und führten ihn dem Haftrichter vor. Die Ermittlungen dauern noch an.

Die Polizei habe bewusst auf eine Mitteilung zum Vorfall verzichtet, um die Fahndung nicht zu gefährden, so Laske weiter.

Von Sebastian Burkhardt

Ein unnachgiebiger Einbrecher ist am Sonntagmorgen von der Polizei auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen worden. Wie die Beamten mitteilen, habe der 18-jährige Slowake bereits am Samstagvormittag versucht, in die betreffende Wohnung zu langen.

31.10.2016

Am Sonntagabend kollidierten auf der Lommatzscher Straße am Elbepark Dresden ein VW Golf und ein Kleinbus Renault Trafic. Der Fahrer des VW Golf wollte nach links in die Peschelstraße abzubiegen, der Renault kam ihm auf der „Lommatzscher“ entgegen. Die zwei Fahrer mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

31.10.2016

Das THW Dresden war am Sonnabend im Loschwitzer Hafen am Körnerweg im Einsatz. Auf der Slipanlage des Motorwassersportclubs „Elbe“ Dresden e.V. war ein Slipwagen samt Boot entgleist. Die „Eldorado“ sollte eigentlich gerade ins Wasser gelassen werden als das Malheur geschah.

30.10.2016