Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 10.000 Euro einfach weg: Trickbetrüger schlagen in Dresden vermehrt zu
Dresden Polizeiticker 10.000 Euro einfach weg: Trickbetrüger schlagen in Dresden vermehrt zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 25.02.2020
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Im Raum Dresden haben Trickbetrüger in den vergangenen Tagen mindestens elf Mal zugeschlagen. Drei Personen wurden überlistet und um insgesamt über 10 000 Euro gebracht.

In einem Fall gaben sich Anrufer als Verwandte in einer Notlage aus, die Geld benötige. Eine 83-jährige Dresdnerin übergab einer Botin 9000 Euro. Später kontaktierte sie die Verwandte, erst dann erkannte sie den Betrug.

Anzeige

Weitere Betrugsversuche rechtzeitig erkannt

Eine 91-jährige Dresdnerin wiederum bekam Besuch von einem vermeintlichen Krankenkassenmitarbeiter. Er gab vor, Beiträge eintreiben zu wollen. Die Frau telefonierte mit einer angeblichen weiteren Mitarbeiterin, die den Beitrag von 1800 Euro auf 250 Euro reduzierte. Die Seniorin übergab das Geld.

Im dritten Fall erhielt ein 38-Jähriger einen Anruf, in dem ihm 28 000 Euro Gewinn versprochen wurden. Dazu sollte er Gebühren in Form von Gutscheinkarten überweisen. Der Mann kaufte für 900 Euro Karten und übermittelte die Codes. Weil Gewinn wie Gebühren nochmals stiegen, wurde er misstrauisch und verständigte die Polizei.

Laut Polizei kam es zu mindestens acht weiteren Betrugsversuchen per Telefon. Zu weiteren Schäden sei es aber nicht gekommen.

Von SL