Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Zehn Jahre Konzertplatz Weißer Hirsch
Dresden Lokales Zehn Jahre Konzertplatz Weißer Hirsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 14.04.2019
Der Waldbiergarten am Konzertplatz Weißer Hirsch. Quelle: Peter Weckbrodt
Dresden

Am Samstag war es wieder soweit: Der Konzertplatz auf dem Weißen Hirsch hat sich in einen Waldbiergarten mit hausgemachten Biergartenspezialitäten verwandelt. Zum zehnten Jubiläum des Platzes finden zwischen April und September zahlreiche Vorstellungen, Konzerte und kulinarische Veranstaltungen für Groß und Klein statt. Den Auftakt hat am Wochenende das Bike24 Saison-Opening gemacht – mit allem was das Radfahrer-Herz begehrt.

Auch in Sachen Live-Musik hat der Konzertplatz in diesem Jahr wieder einiges zu bieten: So spielt im Juni unter anderem die Pagan-Folk-Gruppe Faun mit mystisch mittelalterlichen Klängen im Gepäck. Gerockt werden kann im gleichen Monat zu Creedence Clearwater Revived. Zudem ist die moderne Volksmusik-Band Labrassbanda mit Bayerischen Gypsy Brass im Juli zu Gast. Action auf der Leinwand gibt es auch in diesem Jahr wieder im Juni beim Eoft Open Air Festival, bei dem in der historischen Konzertmuschel die beste Outdoorsport- und Abenteuerfilme gezeigt werden, ein Sommertango mit dem Dresdner Orchester Gran Orquesta de Tango Carambolage findet im August statt.

Optisch hat sich der Waldbiergarten in der Nachwinterpause zur Eröffnung etwas verändert. Die beliebte Almhütte, die noch im Winter hinter der Eisbahn stand, ist von der Ost an die Westseite gezogen und hat einen neuen Platz am Eingang gefunden. Dort, wo bislang die Toilettenanlage stand, ist kräftig umgebaut worden und ein Ensemble aus Hütte, Sanitär- und Lagerbereich entstanden. Am Freitag wurde nicht nur auf dem Konzertplatz selbst, sondern auch rund um die Hütte noch mächtig gearbeitet.

In den vergangenen Jahren hatte das rustikale Gasthaus am anderen Ende des Platzes gestanden. Dort, wo sich in früheren Zeiten die Trinkanlage der alten Paradiesquelle befunden hatte, die natürlich längst versiegt ist. Außerdem sind jetzt zwei alte Wanderwege wieder frei, die an der Stelle verliefen. Am neuen Standort sollen die noch weißen Mauern neben der Hütte mit Holz verschalt werden, damit sie sich besser in die Umgebung einpassen.

Info: Ab dem 13. April hat der Konzertplatz immer freitags ab 15 Uhr, samstags ab 12 Uhr und an Sonn- und Feiertage ab 10 Uhr geöffnet. Ab Mai sind die Öffnungszeiten Mittwoch bis Freitag ab 15 Uhr, Samstag ab 12 Uhr und Sonn- und Feiertage ab 10 Uhr. Das ausführliche Sommer-Programm ist unter www.konzertplatz.de zu finden.

Von DNN

Im Prozess um den Angeklagten Ali M. ist das Urteil gefallen. Er hatte im August 2018 versucht, eine 29-Jährige auf der Molenbrücke zu vergewaltigen und sie im Anschluss noch bestohlen. Seine Darstellung klingt dagegen anders.

14.04.2019

Das Bad erhält keine Fördermittel für eine Wiederbelebung. Deshalb hatte die Stadtverwaltung das Bad Investoren offeriert. Nun soll ein Gremium die eingegangenen Angebote bewerten.

14.04.2019

Am Samstagvormittag fand am Elbufer die 24. Elbwiesenreinigung statt. Überall wimmelte es von roten Müllsäcken. 1.500 Freiwillige versammelten sich, um die Elbauen von gut 10,5 Tonnen Unrat und Schwemmgut zu befreien.

13.04.2019