Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Woods of Birnam drehen im Dresdner Residenzschloss
Dresden Lokales Woods of Birnam drehen im Dresdner Residenzschloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 16.12.2018
Sänger Christian Friedel (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Schauspieler Christian Friedel („Babylon Berlin“, „Parfüm“) und seine Band Woods of Birnam haben in der Türckischen Cammer im Dresdner Residenzschloss gedreht. In der Ausstellung osmanischer Schätze entstand ein Livevideo zur neuen Single „Homeless“. Die Staatlichen Kunstsammlungen bestätigten auf Anfrage die Aufnahmen.

Die mittlerweile vierte Auskopplung aus dem aktuellen WOB-Album „Grace“ erscheint in der kommenden Woche, als „perfekter Soundtrack in kalten Tagen“, wie Friedel am Samstag sagte. Die Ballade zeichne das Bild eines einsamen Menschen, der scheinbar alles verlor, die Sehnsucht nach einer Heimat, einem Ort der Freiheit und Toleranz. Die Band WOB besteht aus den ehemaligen Polarkreis 18-Musikern.

Anzeige

Lesen Sie hier: Sänger Christian Friedel über das neue Album „Grace“ im DNN-Interview

Die Türckische Kammer ist die umfangreichste und größte Sammlung ihrer Art in Deutschland. Die gut 600 osmanischen Schätze, die vom 16. bis 18. Jahrhundert als diplomatische Geschenke, durch Ankauf oder als Beutestücke in die fürstliche Sammlung gelangten, ist seit 2010 als Ausstellung der Rüstkammer zu sehen: Waffen, Reitzeuge, Kostüme, Zelte, Fahnen, kunstvoll geschnitzte und bemalte lebensgroße Pferde.

Von dpa