Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wöhrl eröffnet an neuem Standort in Dresden –Plaza steht nun leer
Dresden Lokales Wöhrl eröffnet an neuem Standort in Dresden –Plaza steht nun leer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:16 18.02.2020
Am Montagmorgen hat Wöhrl seinen neuen Standort an der Prager Straße 11 eröffnet. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Dass der Modehändler Wöhrl an einen neuen Standort umzieht, ist schon länger bekannt. Am Sonnabend hatte die Wöhrl-Plaza letztmals am alten Standort geöffnet, am Montag eröffnete die neue Filiale an der Prager Straße 11.

Für die neue, deutlich kleinere Wöhrl-Filiale nahe dem Ibis Hotel mussten H&M und Schuhhof weichen, die bis Dezember die Flächen genutzt hatten. Statt auf bisher sechs Etagen konzentriert sich das Shopping-Erlebnis für Kunden nun auf zwei Stockwerke. Die Fläche: rund 3800 Quadratmeter.

Eigentümer und Geschäftsführer eröffnen die Filiale

Wöhrl-Eigentümer Christian Greiner und Filialleiter Norbert Orlovius eröffneten den neuen Standort am Montagmorgen. Das rote Band schnitt Wöhrl-Vorstandsmitglied Thomas Weckerlein durch. Letzterer bedankte sich bei den 35 Mitarbeitern für den reibungslosen Umzug in den neuen Standort und bezeichnete diesen als „eine logistische Meisterleistung“.

Eigentümer Greiner zufolge habe man den Ort der neuen Filiale „sehr sorgfältig ausgesucht“. Aber warum schließt der Modehändler überhaupt sein Einkaufszentrum, nur um ein paar Meter weiter eine vielfach kleinere Filiale zu eröffnen?

Was aus dem Wöhrl-Plaza werden soll

Bereits vergangenen Sommer deutete der Eigentümer des Wöhrl-Plaza, die Immobilieninvestment- und Entwicklungsgesellschaft DC Values aus Hamburg, den Umbau des Einkaufszentrums in ein Hotel an. Damals noch keine festen Absichten, nehmen diese seither immer konkretere Gestalt an.

Der Umbau soll noch in diesem Jahr stattfinden, wie DC Values-Sprecherin Madeleine Beil auf DNN-Anfrage bestätigte. Dafür sind rund 14 Monate veranschlagt. Inzwischen seien auch schon mindestens sieben der acht Mieter aus den Dachwohnungen ausgezogen. Für diese hatte DC Values vorab neue Wohnungen gesucht.

Von SL

Florian Hartfiel aus Radebeul baut Tiny-Lofts. Das Musterhaus kann am 7. März 2020 besichtigt werden. Während Städte wie Hannover, Dortmund oder auch Warendorf die Tiny-House-Bewegung aufgreifen, hängt Dresden jedoch hinterher. Auch die private Initiative „Tiny House Dorf Dresden“ liegt auf Eis.

18.02.2020

Personen aus dem linken Spektrum haben am 13. Februar die Gedenkveranstaltung auf dem Heidefriedhof massiv gestört. Jetzt muss sich die Polizei damit befassen. Eine Privatperson hat Anzeige erstattet – gegen den Ordnungsbürgermeister und den Leiter des Polizeieinsatzes.

18.02.2020

Mit 82 Fahrrädern will das Bündnis Verkehrswende am Samstag in Dresden vor dem Kulturpalast ein Sinnbild dafür schaffen, wie weit die Landeshauptstadt davon entfernt ist, im Straßenverkehr keine Unfalltoten mehr beklagen zu müssen.

18.02.2020