Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales WiD saniert ehemaliges Altenheim an der Parkstraße – 132 Sozialwohnungen entstehen
Dresden Lokales WiD saniert ehemaliges Altenheim an der Parkstraße – 132 Sozialwohnungen entstehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 20.06.2019
Im ehemaligen Feierabendheim an der Bürgerwiese sollen Sozialwohnungen entstehen. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau hat mit großer Mehrheit beschlossen, die Liegenschaft des früheren FeierabendheimesAnton Saefkow“ an der Parkstraße auf die städtische Wohnungsbaugesellschaft Wohnen in Dresden GmbH & Co KG (WiD) zu übertragen. Die WiD will die drei Einzelgebäude sanieren und 132 Sozialwohnungen schaffen.

Das Geld für die Grundstücke soll aus dem Budget Grunderwerb der WiD kommen. Das hatte Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) per Ergänzungsantrag gefordert. Der Stadtrat hatte der WiD insgesamt 13 Millionen Euro für den Grunderwerb zur Verfügung gestellt.

Anzeige

Auf einer unbebauten Teilfläche des Grundstücks an der Dore-Hoyer-Straße soll eine neue Kindertagesstätte gebaut werden. Die Fläche wird dem Eigenbetrieb Kindertagesstätten übertragen. Es handelt sich um einen Ersatzneubau für die Kindertagesstätte Reicker Straße 30.

Für Verwirrung sorgte in der Ausschusssitzung SPD-Stadtrat Hendrik Stalmann-Fischer, der eine weitere Ergänzung fordern wollte: Es solle auch der Bau eines Hortgebäudes für die 10. Grundschule geprüft werden. Auf den Einwand, dass auf dem Grundstück bereits eine Kindertagesstätte entstehen soll, zog Stalmann-Fischer seinen Antrag zurück.

Von Thomas Baumann-Hartwig