Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wegen Wildschweinen – Neues Tempolimit an der A 4-Auffahrt Dresden-Altstadt
Dresden Lokales Wegen Wildschweinen – Neues Tempolimit an der A 4-Auffahrt Dresden-Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:03 07.11.2019
Das Grün neben der Auffahrt ist von Wildschweinen zerwühlt. Quelle: xcitepress/Christian Essler
Anzeige
Dresden

Zwischen 20 und 6 Uhr darf an der Autobahnanschlussstelle Dresden-Altstadt in Fahrtrichtung Eisenach künftig nur 60 statt wie bisher 80 km/h gefahren werden. Dadurch sollen Unfälle mit Wildschweinen verhindert werden.

Die Schwarzkittel nähern sich immer wieder dieser Stelle. „Wir haben Mitte Oktober die erste Meldung erhalten, dass wieder Wildschweine im direkten Nahbereich an der Autobahn gesichtet wurden“, erläutert Isabel Pfeiffer, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (LASuV). Dies sei jedoch ein alljährlich wiederkehrendes Phänomen.

Vergrämung durch Duftmittel, Unterholzrückschnitte und auch der Einbau von Untergrabschutz an bestehenden Wildschutzzäunen brachte über die Jahre keine Besserung, erläutert Pfeiffer. „Die Möglichkeiten der Wildschweinvergrämung sind sehr beschränkt.“ Die Tiere mit baulichen Mitteln komplett fernzuhalten sei an dieser Stelle nicht möglich.

Vermutlich werden die Tiere auch durch Essenreste und Abfälle angelockt, die aus Autofenstern geworfen den Grünstreifen zieren. Das Tempolimit gilt nachts, weil dies die Hauptessenszeit der Wildschweine ist.

Von fkä

Anfang nächsten Jahres verwandelt sich das Fußballfeld im Rudolf-Harbig-Stadion in eine Eislauffläche. Für rund eine Woche können Interessierte diese dann unsicher machen – doch die Drewag Winterwelt bietet noch mehr.

07.11.2019

Die Dresdnerin Verena Fleckner sah die Wende mit den Augen eines neunjährigen Kindes. Mit dem Mauerfall eröffnete ihr sich eine buntere Welt – die große Freiheit spürte sie allerdings erst Jahre später.

07.11.2019

Die Sächsische Staatskapelle lud zu ihrem ersten Aufführungsabend in der aktuellen Spielzeit den jungen Dirigenten Thomas Guggeis zum Konzert – mit beeindruckendem Ergebnis.

07.11.2019