Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Was DNN-Autor Heiko Weckbrodt mit seinem Begrüßungsgeld gemacht hat
Dresden Lokales Was DNN-Autor Heiko Weckbrodt mit seinem Begrüßungsgeld gemacht hat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 10.11.2019
Reporter Heiko Weckbrodt mit den beiden Schallplatten, die er sich 1989 von seinem Begrüßungsgeld gekauft hatte. Quelle: privat
Dresden

Na gut, ich gebe es zu: Ich war ein sparsamer Typ, wenn es um Westgeld ging. Um nicht zu sagen: knausrig. Eher: extrem geizig. Daher wollte der erste...

Das Begrüßungsgeld war keine Erfindung der Wendezeit. Doch nie zuvor wurde es in so großem Umfang ausgezahlt. Das hatte auch unliebsame Nebenerscheinungen.

10.11.2019

Die Umgestaltung der Bautzner Straße am Albertplatz geht nächste Woche zu Ende. Dort sind eine neue Radlerfurt, eine Fußgängerampel und Radwege entstanden. Gewerbetreibende und Radfahrer sind dennoch unzufrieden.

09.11.2019

Am 9. November vor 30 Jahren öffnete sich die Mauer. Im Wende-Deutschland herrschte Ausnahmezustand und auch heute gibt es noch allen Grund, diesen bedeutenden Tag deutscher Geschichte gebührend zu ehren und zu zelebrieren. Diese Veranstaltungen finden rund um das Jubiläum in Dresden statt.

09.11.2019