Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Warmtanzen auf dem Theaterplatz: Tausende besuchen Openairball
Dresden Lokales Warmtanzen auf dem Theaterplatz: Tausende besuchen Openairball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 02.02.2019
Der Openairball zog wieder mehrere tausend Besucher auf den Theaterplatz. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Geschlagene drei Stunden vor der offiziellen Eröffnung harrten bereits die ersten Besucher in der Kälte vor dem Taschenbergpalais aus, um am Freitagabend einen ersten Blick auf die dort residierenden Gäste des 14. Semperopernballs zu erhaschen. Auch auf dem Theaterplatz vor der Oper drängten sich zu diesem Zeitpunkt schon die ersten Fans der Veranstaltung. Darunter befanden sich auch Evelyn Rothe und Bianca Zock, die mit zwei Klappstühlen in der Hand für den Opernabend ausgestattet waren: „Wir wollen bis zum Ende des Abends durchhalten, da brauchen wir ab und an eine Sitzgelegenheit“, erklärten die beiden routinierten Dresdnerinnen. Der immer voller werdende Theaterplatz lud Besucher des Openairballs ein, die Wartezeit an Essensständen oder kleinen Feuerschalen zu verbringen, die extra kreisförmig auf dem Theaterplatz aufgestellt wurden.

Grußwort von Ministerpräsident Kretschmer

Mit dem ersten Bühnenauftritt des amerikanischen Popsängers Lions Head fingen die ersten Besucher – noch leicht zurückhaltend – an, das Tanzbein zu schwingen. Auf der Bühne wurden Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) im Anschluss von den MDR-Jump-Moderatoren Bert Braito und Jessica Wahls zu ihren Tanzkünsten befragt. Dabei gab sich der Ministerpräsident besonders bescheiden: „Ich bewundere ehrlich gesagt meine Frau dafür, dass sie sich traut, mit mir zu tanzen.“ Weniger Zurückhaltung zeigten wenig später ein dutzend Paare aus dem Publikum, die den Publikumswalzer auf der Bühne eröffneten. Kurz zuvor verschwand noch ein rotes Meer aus Luftballons im Nachthimmel, dass die Besucher vorher auf Kommando gemeinsam losgelassen hatten.

Luftballons und Feuerwerk am Nachthimmel

Neben Dresdner Stammgästen erlebten manche Besucher gestern ihren ersten Semperopernball auf dem Theaterplatz: „Die Atmosphäre ist familiär, gleichzeitig aber auch elegant und festlich“, schilderte Erasmus-Studentin Clara Fábregas aus Barcelona ihre Eindrücke. Viele der Besucher freuten sich vor allem auf den Abschluss des öffentlichen Teils: „Ich bin eigentlich nur wegen dem Feuerwerk hier“, verriet die Dresdnerin Regina Ernst, die den Ball zum ersten Mal nicht nur vor dem Fernseher verfolgte. Um Punkt 21 Uhr war es dann soweit, bevor die letzten geladenen Promigäste für den nicht öffentlichen Teil über den roten Teppich in der Oper verschwanden.

Von Aaron Wörz

Um den einstigen Speisesaal des Lahmannsanatoriums vor dem Einstürzen zu bewahren, ist auch am Sonnabend das THW vor Ort. Ein Kran soll das Gebäude entlasten, eine Stützmauer die Wand absichern. Die B 6 bleibt weiter gesperrt.

02.02.2019

Wahrlich ein Traum ist die Gästeliste, die Ball-Impresario Hans-Joachim Frey in diesem Jahr vorlegt. Wir verraten, welche Promis auf dem Parkett für Aufsehen sorgen werden.

01.02.2019
Lokales Semperopernball 2019 - Dresden tanzt durch die Nacht

Dresden dreht sich im Dreivierteltakt: Stars, Sternchen und Schaulustige feiern die 14. Auflage des Semperopernballs – in diesem Jahr unter dem Motto „Faszination Dresden – Träume werden wahr“. Auf dem roten Teppich herrschte ein hohe Promidichte.

02.02.2019