Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Vortrag zu Biosphärenreservat Oberlausitz
Dresden Lokales Vortrag zu Biosphärenreservat Oberlausitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 14.07.2018
Auch Biber sind mittlerweile wieder im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft heimisch. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

In der Reihe Bürgerforum „Bildung für Nachhaltigkeit“ findet am Mittwoch um 18.30 Uhr im Chinesischen Pavillon an der Bautzner Landstraße 17a ein Vortrag zum Thema „Kiefern, Karpfen und Kartoffeln – das Unesco-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft als Modell und Lernregion“ statt. Der Eintritt zum Referat ist frei.

Das Unesco-Biosphärenreservat liegt im Nordosten Sachsens. Dort existieren hier mehr als 350 Teiche, eingebettet in Dünenwälder, Feuchtwiesen, Äcker, Flussauen und Heidegebiete. Dank dieser Vielfalt sind heute seltene Tier- und Pflanzenarten wie Seeadler, Fischotter und Glockenheide vorzufinden. Das einzige Biosphärenreservat Sachsens ist 30 000 Hektar groß und Bestandteil des weltweiten Unesco-Programms „Der Mensch und die Biosphäre“. Wichtigster Grundsatz ist es, die Erhaltung der Naturvielfalt mit dem menschlichen Wirken in Einklang zu bringen.

Von DNN

14.07.2018
Lokales „Christmas Garden“ - Pillnitz wird zum Winter-Wunderland
14.07.2018
Lokales Erlös für Theater-Ruine St. Pauli - Verkaufsstart für Dresdner Entencup
14.07.2018