Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Dauerausstellung „Abfahrt!“ im Verkehrsmuseum Dresden
Dresden Lokales

Verkehrsmuseum Dresden: Neue Dauerausstellung „Abfahrt!“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 23.10.2020
Verkehrsmuseumsdirekt Michael Vogt vor dem einzig originalgetreuen Nachbau der „Saxonia“. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Die vier Dauerausstellungendes Verkehrsmuseums sind wieder komplett: Die neue Schau „Abfahrt!“ zur Geschichte des Schienenverkehrs erzählt ab sofort, wie die Eisenbahn das Leben der Menschen veränderte.

Anhand von zum Teil noch nie gezeigten Exponaten unternehmen Besucher eine Zeitreise von den Anfängen der Eisenbahn in Deutschland um 1830, die mit einem Blick in die Zukunft des Schienenverkehrs endet. Es können Wagen und Loks unterschiedlicher Epochen betreten werden, zudem ist der einzig originalgetreue Nachbau der „Saxonia“ und die älteste komplett erhaltene deutsche Lok „Muldenthal“ zu sehen.

Anzeige
Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

„Anhand spannender Ausstellungsstücke und Geschichten machen wir plastisch erlebbar, wie die Bahn die ganze Welt ab 1830 beschleunigt hat: Plötzlich waren die Menschen zehn Mal schneller unterwegs als zuvor mit der Postkutsche. Wir zeigen, wie der Schienenverkehr das Leben der Menschen bis heute und auch in Zukunft prägt – anschaulich, unterhaltsam und multimedial“, sagte Direktor Michael Vogt, der die Geschäftsführung am 1. Oktober übernommen hat.

Von DNN