Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Verkehrsbetriebe leiten ab Montag fünf Bus- und Straßenbahnlinien um
Dresden Lokales Verkehrsbetriebe leiten ab Montag fünf Bus- und Straßenbahnlinien um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 29.04.2019
In der Nacht von Montag auf Dienstag fahren Straßenbahnen der Linie 2 nicht bis Kleinzschachwitz. Auch die Linie 6 verkehrt verkürzt. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Von Montag, 4 Uhr bis 8. Mai, 4 Uhr werden die Buslinien 65 und 85 umgeleitet. Das teilen die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) mit. Aufgrund von Straßenbauarbeiten fährt die Linie 65 zwischen Berggartenstraße und Altenberger Straße nur in Richtung Luga beziehungsweise Heidenau über Voglerstraße und Wittenberger Straße. Für die Buslinie 85 ändert sich die Wendefahrt am Niederwaldplatz.

Ebenfalls ab Montag, 4 Uhr wird die Buslinie 70 in Klotzsche bis auf Weiteres umgeleitet. Aufgrund von Bauarbeiten an der Straße zur Wetterwarte fahren die Busse zwischen Königsbrücker Landstraße und dem Industriegebiet Nord über Grenzstraße, Müller-Armack-Straße und Zum Kraftwerk. Die Haltestellen „Industriepark Klotzsche“, „Hugo-Junker-Ring“ und „Ikarusweg“ können dann nicht bedient werden.

Anzeige

In der Nacht von Montag, 22.30 Uhr bis Dienstag, 3.30 Uhr findet zudem im Gleichrichterunterwerk Altleuben eine Revision statt. In dieser Zeit werden die Linien 2 und 6 verkürzt. Straßenbahnen der Linie 2 fahren von Gorbitz kommend bis Abzweig nach Reick und weiter wie die Linie 1 bis Prohlis. Die Linie 6 verkehrt stadtauswärts bis „Friedhof Leuben“ und dann über die Pirnaer Landstraße zum Albert-Wolf-Platz in Reick. Vom Abzweig nach Reick fahren Busse als EV2 bis Kleinzschachwitz und von der Haltestelle „Rottwerndorfer Straße“ als EV6 bis Niedersedlitz.

In dieser Nacht wird das Gleichrichterunterwerk, in dem die Transformatoren für die Stromversorgung der Straßenbahnen untergebracht sind, auf Herz und Nieren getestet. Unter anderem werden sämtliche Schalteinrichtungen geprüft und dafür kurz vom Netz getrennt. Auch die Fernsteuerung zur Speisung der einzelnen Fahrleitungsabschnitte der Straßenbahn im Raum Leuben, Kleinzschachwitz und Niedersedlitz wird bei dieser Gelegenheit kontrolliert. Wenn nötig, tauschen Fachleute einzelne Bauteile aus. Große Reparaturen seien jedoch nicht zu erwarten, heißt es von den Verkehrsbetrieben.

Von uh