Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Über 1.000 Hip-Hop-Tänzer in der ausverkauften Messe
Dresden Lokales Über 1.000 Hip-Hop-Tänzer in der ausverkauften Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 24.01.2019
Die Showdance-Tanzgruppe Surprise aus Coswig während des Wettbewerbs im letzten Jahr. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Bereits im Oktober letzten Jahres waren alle Karten weg: Über 3.500 Zuschauer sehen am Sonnabend, 9. Februar, rund 1.000 Tänzer in der Dresdner Messe auf der Bühne performen. Zum 19. Mal findet dort der DDP-Cup in der Tanzrichtung Hip-Hop statt. Erstmals in diesem Jahr ist es Ausrichterin Dörte Freitag und ihrem Verein DDProject e.V. (Dörtes Dance Project) gelungen, Hip-Hop-Tänzer aus dem Ausland für den größten Tanzpokal der neuen Bundesländer zu begeistern: Zwei Tanzgruppen aus der Ukraine nehmen an dem Wettbewerb teil. „Bei einer Meisterschaft haben die Ukrainerinnen gesehen, mit welchem Engagement wir unseren DDP-Cup beworben haben und fragten im Anschluss bei uns ihre Teilnahme an. Auch eine Mannschaft aus dem Europa-Park Rust wird diesmal den langen Weg nach Dresden auf sich nehmen und macht sich dabei, wie alle anderen auch, Hoffnung auf Pokal und die erstmals vergebenen Medaillen“, freut sich die sechsmalige Hip-Hop-Weltmeisterin Freitag.

Insgesamt treten 53 Gruppen in sechs Kategorien am Messering 6 gegeneinander an. Mit der Kategorie „Kids“ geben die Veranstalter auch Nachwuchstänzern eine passende Plattform, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Von DNN

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der sächsische Katastrophenschutz hatte am Donnerstag Grund zur Freude: Innenminister Wöller übergab 26 neue Spezialfahrzeuge für die Landkreise. Dafür investierte der Landkreis einen Millionenbetrag.

24.01.2019

Sünder haben die Dresdner Stadtkasse 2018 mit zehn Millionen Euro gefüttert. Das Ordnungsamt hat zwar weniger Anzeigen zu Ordnungswidrigkeiten bearbeitet, aber mehr Geld als 2017 eingenommen. Ein neuer Blitzer war besonders eifrig bei der Sache.

24.01.2019

Am Montag, 28. Januar, beginnt ein neuer Bauabschnitt von Fernwärmeleitungen in Pieschen. Wie die Drewag mitteilt, wird die Robert-Matzke-Straße aufgrund der umfangreichen Arbeiten im jeweiligen Baubereich gesperrt.

24.01.2019