Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 41,5 Millionen Euro Investitionen: Warum das „Deutsche Fotoinstitut“ nicht nach Dresden kommt
Dresden Lokales 41,5 Millionen Euro Investitionen: Warum das „Deutsche Fotoinstitut“ nicht nach Dresden kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 09.12.2019
Fotothek-Chef Jens Bove im Positivarchiv der Dresdner Fotothek. Quelle: D. Flechtner/Archiv
Dresden

Bei der Deutschen Fotothek in Dresden hat die Entscheidung des Bundes, ein „Deutsches Fotoinstitut“ in Düsseldorf anzusiedeln, für Überraschun...