Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Tierschützer spielen in der Dresdner Innenstadt „Pelzpolizei“
Dresden Lokales Tierschützer spielen in der Dresdner Innenstadt „Pelzpolizei“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 18.12.2018
Oft wissen Pelzträger selbst nicht, ob es sich bei ihrer Kleidung um Kunst- oder Echtpelz handelt (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros spielen am Freitag, 21. Dezember, in Dresden „Pelzpolizei“ und gehen in der sächsischen Landeshauptstadt „auf Streife“. Verkleidet als „Pelzpolizisten“, möchten die Tierschützer in der Dresdner Innenstadt Pelzträger über die Hintergründe ihrer Pelzkleidung und Tierquälerei in diesem Zusammenhang informieren. Für den Zeitpunkt der Aktion wählte das Deutsche Tierschutzbüro die Vorweihnachtszeit, um Passanten während des Weihnachtseinkaufs vom Kauf von Pelzprodukten abzuraten und Alternativen aufzuzeigen.

Außerdem haben Interessierte die Möglichkeit, ihre Kleidung darauf zu testen, ob sie Echt- oder Kunstpelz enthält. Viele Verbraucher wissen oftmals nicht, dass es sich bei dem erworbenen Produkt um Echtpelz handelt. „Verbraucher werden hier nicht umfassend aufgeklärt. Deswegen gehen die Ermittler der Pelzpolizei auf Streife und informieren über die grausamen Hintergründe von Pelz. Denn für Mode sollte und darf einfach kein Tier leiden“, unterstreicht Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros.

Von awo