Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Thema Asyl bestimmt Bundeskonferenz von Behörden in Dresden
Dresden Lokales Thema Asyl bestimmt Bundeskonferenz von Behörden in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 08.05.2016
Bis zum Dienstag tauschen die Chefs von 24 Mittelbehörden aus ganz Deutschland Erfahrungen bei der Unterbringung von Asylbewerbern, der Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder Rückführungen aus. Quelle: dpa
Dresden

Die Flüchtlingskrise steht im Mittelpunkt der 36. Bundeskonferenz der Präsidenten und Regierungspräsidenten in Dresden. Bis zum Dienstag tauschen die Chefs von 24 Mittelbehörden aus ganz Deutschland Erfahrungen bei der Unterbringung von Asylbewerbern, der Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder Rückführungen aus, wie die Landesdirektion Sachsen als Gastgeber am Sonntag mitteilte. Weitere Themen sind die aktuelle Entwicklung der kommunalen Haushalte, Luftreinhalteplanung, Feinstaubalarm und damit verbundene Klagen.

Bundesweit gibt es 25 Mittelbehörden in Ländern mit dreistufigem Verwaltungsaufbau nach Ministerien und nachgeordneten Behörden. Das sind neben Sachsen Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Erfahrungsaustausch findet jährlich statt.

dpa

Janett Schnabel aus Dresden ist am Samstag zur 20. Sächsischen Blütenkönigin gewählt worden. Die 32-Jährige wurde am Samstagnachmittag beim Borthener Blütenfest von Agrarminister Thomas Schmidt (CDU) gekrönt.

08.05.2016

Gähnende Leere auf dem Postplatz: Zum 14 Uhr am Sonnabend startenden Global Marijuana March Dresden hatten sich nur wenige Teilnehmer eingefunden. Die Mehrzahl erschien passend zum Anlass mit ein bisschen Verspätung, dann aber zahlreich, so dass sich der Demo-Zug schließlich gut gefüllt in Bewegung setzte.

07.05.2016

Seit dem Beschluss des SPD-Antrags in der Stadtratssitzung am 17. März steht es fest: Das Narrenhäusel am Dresdner Elbufer wird wieder aufgebaut. Am Freitag lud die SPD zur Bürgerversammlung. Diese ging am Brückentag mit wenig Teilnehmern und ebenso wenigen Kontroversen über die Bühne.

08.05.2016