Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Tanzende Dakota-Indianer kündigen Karl-May-Festtage an
Dresden Lokales Tanzende Dakota-Indianer kündigen Karl-May-Festtage an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 30.05.2019
Dakota in Dresden: NuVassie Blacksmith, Delacina Chief Eagle und Vance Blacksmith (v. l.) tanzten vor der Frauenkirche. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Am Freitag beginnen die 28. Karl-May-Festtage in Radebeul. Tänzer der Oglala Lakota Nation boten am Donnerstagvormittag vor der Dresdner Frauenkirche schon mal einen Ausblick auf das Indianer- und Wild-West-Wochenende, bei dem sie natürlich ebenfalls auftreten werden. Die Dakota Delacina Chief Eagle, Vance Blacksmith und sein Sohn NuVassie Blacksmith präsentierten traditionelle Tänze ihres Volkes. Beim sogenannten Hoop Dance spielte Tänzerin Delacina Chief Eagle gekonnt mit zahlreichen Reifen.

Anzeige

Bei den diesjährigen Karl-May-Festtagen werden nicht nur Ureinwohner aus South Dakota, sondern erstmals auch Apachen anwesend sein. Die Vertreter des White Mountain Apache Tribe werden den Besuchern einen Einblick in ihr kulturelles Erbe geben. Schließlich lautet das diesjährige Festivalmotto „Winnetou – Häuptling der Apachen“. Insgesamt werden rund 30000 Besucher erwartet.

Von ttr