Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU Dresden klärt ab Montag Corona-Fragen
Dresden Lokales

TU Dresden klärt ab Montag Corona-Fragen 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 07.05.2021
Der Auftakt einer Veranstaltungsreihe der TU Dresden befasst sich mit den Impfstoffen gegen das Corona-Virus.
Der Auftakt einer Veranstaltungsreihe der TU Dresden befasst sich mit den Impfstoffen gegen das Corona-Virus. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Dresden

Die Technische Universität Dresden (TUD) startet am Montag, 10. Mai, um 18 Uhr ihre neue Veranstaltungsreihe „TUD Lectures“. Das virtuelle Format soll Themen rund um das Coronavirus verständlich erklären. Experten und Expertinnen der TU Dresden beleuchten dabei die Auswirkungen der Pandemie und wenden sich mit wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen zu aktuellen Fragestellungen an das Publikum, heißt es in einer Mitteilung der Universität.

Die erste „TUD Lecture“ widmet sich dem Thema „Covid-Impfung erklärt – Fragen und Antworten zu den wichtigsten Impfstoffen“. Professor Alexander Dalpke vom Universitätsklinikum Dresden gibt in seinem Vortrag Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen im Zusammenhang mit den neuen Impfstoffen gegen das Coronavirus. Dalpke leitet seit 2019 das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Virologie am Uniklinikum und war Federführer bei einer Studie zur Ansteckung mit dem Virus an Dresdner Schulen.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die erste Veranstaltungsfolge initiieren Mitglieder der Dresdner Hochschulgruppe „KritMed*“, die das Event auch moderieren. Die Gruppe setzt sich kritisch mit verschiedenen medizinpolitischen Themen auseinander und beschäftigt sich zurzeit mit solidarischem Handeln in der Pandemie, so die Universität. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.  

Der Link zum Vortrag ist im Internet unter https://tud.link/gnwb zu finden.

Von hk