Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stützmauern und Brücke im Dresdner Norden werden instand gesetzt
Dresden Lokales Stützmauern und Brücke im Dresdner Norden werden instand gesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 22.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Von Montag, 25. Juli, bis 28. Oktober werden die Brücke über die Prießnitz im Zuge des Elberadwegs und zwei Stützmauern instandgesetzt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Es handelt sich um die Stützmauer entlang der Pillnitzer Landstraße vor Haus Nr. 167 und die Stützmauer im Zuge der Cunnersdorfer Straße in Schönfeld-Weißig vor Haus Nr. 9. Bei der Brücke über die Prießnitz erneuern die Fachleute den Beton und die Geländer. Außerdem sanieren sie den Standstein am Mauerwerk. Die Arbeiten an der Prießnitzbrücke beginnen an der Unterseite, so dass Radfahrer und Fußgänger den Elberadweg weiter nutzen können.

An der Pillnitzer Landstraße sind die Fahr- und Gehbahn eingeschränkt. Ab Montag, 1. August, wird eine Ampel installiert. Auf der Cunnersdorfer Straße in Schönfeld-Weißig kommt es für wenige Tage im August zu Einschränkungen, damit Fachleute das Geländer montieren können. Dazu bleibt die Fahrbahn mit Baken eingeschränkt. Den Auftrag für die Instandsetzungsarbeiten hat die Firma Bauhof Ilkendorf erhalten. Die Baukosten betragen rund 65 000 Euro.

Von DNN

Lokales Safer Nightlife: Feiern, Tanzen, Chillen ohne Drogen - Suchtpräventionsteam (apo)THEKE in Dresden unterwegs
22.07.2016
22.07.2016
Lokales Sperrungen am Sonntag, 31. Juli - Test der Flutschutztore am 31. Juli
22.07.2016