Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Studie: Immobilienpreise in Dresden sind so hoch wie nie
Dresden Lokales Studie: Immobilienpreise in Dresden sind so hoch wie nie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 09.09.2015
Sanierter Altbau zum günstigen Preis? In Dresden ist dies bereits schwer zu finden. Quelle: Ralf U. Heinrich

Erstaunlicherweise ging trotz der hohen Preise der Umsatz bei Immobilienverkäufen im vergangenen Jahr um 26 Prozent zurück. Schuld daran sei das fehlende Angebot in attraktiven Lagen, hieß es. Investoren würden nun auch zunehmend auf mittlere und einfache Lagen ausweichen.

Gestiegen sind auch die Mieten. Sie schwankten zum Beispiel in Strehlen im Jahr 2009 zwischen 4,60 Euro und 6,20 Euro pro Quadratmeter, 2012 zwischen 5,40 Euro und sieben Euro.

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom 29. August oder bei

DNN-Exklusiv

.

chs

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Preise für Wohn- und Geschäftshäuser in Dresden haben ein Allzeithoch erreicht. Selbst Gebäude in einfachen Lagen werden zunehmend teurer.

09.09.2015

Am Sonnabend lädt die Dresdner Frauenkirche um 6 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr zur Morgenandacht auf die Aussichtsplattform des Gotteshauses ein, teilte eine Sprecherin der Kirche mit.

09.09.2015

Das gemeinsame Brustkrebszentrum der Dresdner Krankenhäuser Neustadt und Friedrichstadt ist für seine herausragenden Leistungen bei der Versorgung von Brustkrebspatientinnen ausgezeichnet worden.

09.09.2015