Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dresdner Verein spendet 200 Teddybären für Kinder in Not
Dresden Lokales

Sternschnuppen-Sachsen e.V. spendet 200 Teddybären für Kinder in Not

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 19.06.2020
Ines Frickenhaus, Denise Decker und Pierre Söllner mit den Rettungsteddys. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden/Werdau

Knapp 200 Rettungsteddys zur psychologischen Hilfe für die Kleinen in einer Notfallsituation: Diese Idee stammt vom Sternschnuppen-Sachsen e.V. Der in Dresden gegründete Verein spendete die Stofftiere dem Regionalverband Zwickau/Vogtland der Johanniter Unfall-Hilfe e.V. Die Teddys sollen Kindern übergeben werden, die mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

„Wir wollen damit unseren kleinen Patienten etwas Trost spenden“, sagt Pierre Söllner, Mitglied des Regionalvorstandes im Regionalverband Zwickau/Vogtland, der die Plüschtiere hier mit Ines Frickenhaus (li.), der Vorsitzenden des Sternschnuppe e.V., und deren Stellvertreterin Denise Decker präsentierte.

Von SL

Anzeige