Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Staraufgebot zur Neuauflage – Classic Open Air kehrt zurück auf den Neumarkt
Dresden Lokales Staraufgebot zur Neuauflage – Classic Open Air kehrt zurück auf den Neumarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 02.07.2019
Das Classic Open Air kehrt auf den Neumarkt zurück. Quelle: PR/Morement
Dresden

Acht Jahre hat es gedauert – nun aber kehrt das Classic Open Air auf den Dresdner Neumarkt zurück. Am 30. und 31. August 2019 lebt das exklusive Konzertevent vor der einzigartigen Kulisse der Frauenkirche wieder auf. Und die Neuauflage hat es in sich: Hochkarätige Gäste und unterschiedliche thematische Ausrichtungen versprechen ein einzigartiges Erlebnis für Klassik-Fans unter freiem Himmel.

Till Brönner Quelle: Dietrich Flechtner

Der Auftakt am Freitagabend um 20 Uhr steht dabei ganz im Zeichen des Jazz. Star-Trompeter Till Brönner gastiert ab 20 Uhr mit seiner Band und seinem aktuellen Programm „The Good Life“ auf dem Neumarkt. Der Trompeter, Sänger, Produzent und Fotograf in Personalunion fasziniert sein Publikum auf der ganzen Welt mit dem unverkennbaren Brönner-Sound. Das Classic Open Air ist dabei kein unbekanntes Terrain für Brönner – bereits zum vierten Mal steht er hier auf der Bühne.

Am Sonnabend um 20 Uhr erklingen im Rahmen der großen Opern-Gala bekannte Werke der Klassik. Neben Sopranistin Barbara Krieger sind Tenor Peter Seiffert und der gebürtige Dresdner Bass René Pape live zu erleben. Pape gilt als eine der herausragendsten Bassstimmen der Welt. Das Orchester der Jungen Berliner Philharmonie wird an diesem Abend geleitet von Julien Salemkour. Der Kapellmeister der Staatsoper Berlin gilt als einer der vielseitigsten Dirigenten seiner Generation.

Der gebürtige Dresdner Bass René Pape ist am 31. August live zu erleben. Quelle: katzermediagroup

„Wir freuen uns unglaublich, mit dem Classic Open Air wieder vor diese faszinierende Kulisse der Dresdner Frauenkirche zurückkehren zu können. Nach fünf erfolgreichen Jahren mussten wir 2012 bedingt durch die Bauarbeiten auf dem Neumarkt zunächst eine Pause einlegen“, sagt Iris Melle, Geschäftsführerin der veranstaltenden Morement GmbH. Nach einer intensiven Planungsphase kommt das Event nun mit einem modernen Bühnenkonzept zurück, das passend auf das Umfeld des Neumarktes zugeschnitten ist.

Tickets gibt es schon ab 25 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen, den SZ-Treffpunkten, online über www.etix.com sowie über die Hotline 0351/30 70 80 1. Schnell sein lohnt sich: Die Ticketanzahl ist auf 1300 Stück pro Veranstaltung begrenzt.

Traditionell kamen in der Vergangenheit die Erlöse des Events verschiedenen Projekten zu Gute. In diesem Jahr darf sich das Heinrich-Schütz-Konservatorium über Unterstützung seiner Arbeit freuen.

Von kcu

Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt im Sozialamt der Stadtverwaltung. Der Vorwurf: Soziale Träger, die im Auftrag der Stadt Asylbewerber betreuen, sollen Leistungen in Rechnung gestellt hätten, die sie gar nicht erbracht haben.

02.07.2019

Norman M., Sven W. und Thomas J. sind ein Trio mit vielen Gemeinsamkeiten. Sie haben ein Drogenproblem, sind erheblich vorbestraft und waren im vergangenen Jahr zwar arbeitslos, aber ständig auf Achse – vor allem nachts. Das hatte nun Folgen vor dem Dresdner Amtsgericht.

02.07.2019

Für die rund 400 Tagesmütter und Tagesväter in Dresden startet der neue Monat mit einer guten Nachricht: Die Stadt hat zum 1. Juli die monatlichen Geldleistungen erhöht.

02.07.2019