Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadtfestbesucher hinterlassen 65 Tonnen Müll
Dresden Lokales Stadtfestbesucher hinterlassen 65 Tonnen Müll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 20.08.2018
Die Aufräumarbeiten beim Stadtfest erforderten ein großes Aufgebot an Mitarbeitern. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Beim diesjährigen Stadtfest waren rund 500.000 Besucher in den Straßen der Altstadt unterwegs, um dem vielfältigen Programm beizuwohnen und zu feiern. Dabei produzierten Besucher und Stände insgesamt 65 Tonnen Müll, berichtet Susanne Kirsch, Pressesprecherin der Stadtreinigung Dresden (SRD). „Im Vorjahr waren es noch 60 Tonnen“, stellt sie gegenüber.

„Am Stadtfestwochenende waren am Samstag rund 45 Mitarbeiter und am Sonntag sogar 55 Mitarbeiter für die Stadtreinigung im Einsatz“, so Kirsch. An einem gewöhnlichen Wochenende seien samstags 20 und sonntags 19 Mitarbeiter im Einsatz.

Anzeige

Da die Straßen tagsüber mit Besuchern gefüllt waren, wurde der Großteil der Arbeit zwischen 4 Uhr und 11.30 Uhr erledigt, berichtet Kirsch. „In dieser Zeit wurden die Straßen gesäubert und die Mülltonnen geleert. Die Papierkörbe im Stadtfest-Areal wurden bis 22.30 Uhr im Zweischichtsystem geleert“, erklärt sie. Dabei seien mehrere Geldbörsen gefunden worden, die Polizeibeamten vor Ort übergeben wurden.

„Speziell für das Stadtfest waren 25 Fahrzeuge der SRD, darunter fünf Großkehrmaschinen, fünf Kleinkehrmaschinen, fünf Papierkorbsammelfahrzeuge, ein Abfallsammelfahrzeug, sieben Kleintransporter, ein Wasserwagen und ein Containerfahrzeug im Einsatz“, erläutert Kirsch.

Am Montag erfolgte eine Grobreinigung des gesamten Festgeländes, da die Veranstalter noch mit dem Abbau der Stände beschäftigt sind. Die Feinreinigung läuft noch bis zum Dienstag, berichtet Kirsch abschließend.

Von Aaron Wieland