Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadtfest „Canaletto“: Dresden ist in Feierlaune
Dresden Lokales Stadtfest „Canaletto“: Dresden ist in Feierlaune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 16.08.2019
Beim Stadtfest herrscht in der ganzen Stadt Trubel. Quelle: Foto: Steffen Manig
Dresden

Die monatelangen Vorbereitungen sind abgeschlossen, nun ist es wieder soweit: „Canaletto“, das Dresdner Stadtfest, begrüßt seine Gäste vom 16. bis 18. August zu einem Wochenende voller Musik, Kultur und Show.

Das Fest-Areal für das 813. Stadtjubiläum umfasst insgesamt 90 000 Quadratmeter. Viel Fläche für viele Gäste – im vergangenen Jahr feierten mehr als 550 000 im Dresdner Zentrum. Diesmal wartet das eintrittsfreie Stadtfest „Canaletto“ mit neun Bühnen, 15 thematische Flächen und über 1000 Künstlern auf.

Eröffnung auf dem Theaterplatz

Das „Canaletto“-Herz schlägt auf dem Theaterplatz. Dort befindet sich die Hauptbühne, auf der am Freitag Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) um 19 Uhr das große Fest eröffnen wird. „Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue auf den Stadtgeburtstag“, sagt er. „Das größte Event Dresdens steht wie auch die Stadt selbst unter dem Motto ‚Lebendige Traditionen‘. Und die zeigen wir, genauso wie unsere kulturelle Vielfalt und Lebensfreude.“

Auf der Hauptbühne erleben die Besucher gleich nach dem Startschuss die erste Uraufführung: Eigens für das Stadtfest zusammengekommen, gibt sich das Saxophon-Ensembe „Canaletto Saxett“ die Ehre. Im Anschuss betritt Sängerin Alexa Feser die Bühne, gefolgt von den Musketier-Rockern dArtagnan. Für tanzbare Beats sorgen zu später Stunde das DJ-Duo Gestört aber GeiL und der Leipziger DJ HouseKaspeR.

Romantik, Musik und Show

Das Festgelände befindet sich wegen der Bauarbeiten an der Augustusbrücke in diesem Jahr wieder ausschließlich auf der Altstadtseite. Wer sich erst einmal einen Überblick verschaffen möchte, ist am Postplatz genau richtig. Hier steht das „Wheel of Vision“, eines der weltweit größten transportablen Riesenräder. Es nimmt seine Besucher mit auf eine Fahrt in 55 Meter Höhe.

Auf dem Theaterplatz hingegen kommen Romantik-Liebhaber am Sonnabendabend auf ihre Kosten. Dort beehrt Geigerin Katrin Wettin das Stadtfest, gefolgt von Popsänger Joris. Am Sonntagabend steht ein echter Klassiker auf dem Programm: Die Dresdner Philharmonie musiziert zusammen mit der Violinen-Virtuosin Karen Gomyo unter der Leitung des jungen Gastdirigenten Roderick Cox.

Auch die anderen Areale zeigen sich in bester Feierlaune. Von der Bühne am Maritim erklingt alternativer Sound von Elektro bis Hip-Hop, zum Basteischlösschen locken karibische Klänge, während Besucher am Schloss entspanntem Jazz lauschen können. Eine Herausforderung für die Lachmuskeln wartet derweil am Neumarkt, wenn das Boulevardtheater seine Klassiker präsentiert.

Programm für Groß und Klein

Ein Ausflug in die Vergangenheit gefällig? Bei Gaukelei, Ritterturnieren und historischem Handwerk auf der Wiese an der Marienbrücke fühlt man sich schnell ins Mittelalter zurückversetzt. Sportlich wird es dagegen auf dem Sparkassen-Familien-Areal am Altmarkt. Groß und Klein können sich am Bob- und Ski-Simulator ausprobieren und mit den Bob-Olympioniken Mariama Jamanka und Nico Walther ins Gespräch kommen.

Kindheitsträume gehen am Landtag in Erfüllung: Auf der Blaulichtmeile stellen sich Polizei, THW, DRK, Feuerwehr und Co. vor. Die Kleinen können auf einem Polizeimotorrad sitzen, einen Rettungswagen von innen entdecken oder das große Löschfahrzeug der Dresdner Flughafenfeuerwehr bestaunen.

Der Stadtfest-Sonntag steht ganz im Zeichen des Nachwuchses – schließlich ist wieder Zeit für die Sparkassen-Babyparade: Um 15 Uhr versammeln sich Mütter und Väter, Geschwister und Verwandte mit den im vergangenen Jahr geborenen Babys am Theaterplatz und spazieren bis zum Altmarkt.

Umrahmt wird das Stadtfest-Programm von zahlreichen Begleitveranstaltungen: So rudern Profis am Sonnabend und Sonntag beim Dresdner Rowing Cup um die Wette, und beim Enten-Cup schwimmen am Sonntag 7 000 Quietschetiere für den guten Zweck auf der Elbe, nachdem ihnen die Dampfer des 21. Dampfschiff-Fests Platz gemacht haben. Gekrönt wird das Stadtfest auch in diesem Jahr wieder vom großen Abschlussfeuerwerk am Sonntag um 22 Uhr.

...und wer macht sauber?

Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) ist beim Dresdner Stadtfest „Canaletto“ vor und hinter den Kulissen aktiv: Für die Beseitigung der geschätzten 60 Tonnen Abfall werden am Sonntag 55 Mitarbeiter unterwegs sein. Speziell für das Stadtfest sind 25 Fahrzeuge der Stadtreinigung im Einsatz. Neben den im Festgelände vorhandenen gut 200 Papierkörben werden 28 zusätzliche Abfallsammelbehälter, 42 Mülltonnen, elf Müllgaragen sowie drei große Pressmüllcontainer aufgestellt.

Sperrungen und Halteverbote zum Stadtfest 2019

Gesperrte Straßen/Parkplätze (bis Montag, 12 Uhr)

Zufahrtstraßen am Theaterplatz in Richtung Oper

Terrassenufer ab Steinstraße bis Devrientstraße sowie Kreuzung zur Kleinen Packhofstraße

Schloßstraße

Seestraße/Altmarkt

Kleine Kirchgasse

Parkplatz Schießgasse

Bus- und Pkw-Parkplatz unter der Carolabrücke

Parkplatz Budapester Straße 7

Sophienstraße ab Kleine Brüdergasse und Theaterplatz (bis Montag, 18 Uhr)

Parkplatz Volksfestgelände (bis Dienstag, 22 Uhr)

Gehweg Augustusbrücke (während des Abschlussfeuerwerks am Sonntag, 21.30-22 Uhr)

Halte- und Durchfahrtsverbote (bis Montag, 12 Uhr)

Terrassenufer Auffahrt Richtung Schloßplatz (Schräge vor Radeberger Spezialausschank)

Theaterplatz entlang Opernvorplatz

Am Zwingerteich beidseitig

gegenüber „Italienisches Dörfchen“

Galeriestraße beidseitig

Von Junes Semmoudi

Eine neue Mikroplastik-Richtlinie der EU sorgt bei vielen Fußballplätze in Dresden für Probleme. Die Stadt hat bereits reagiert – dennoch drohen teure Umrüstungen.

16.08.2019

Seit Mai ist Robert Franke doppelter Amtsleiter in Dresden. Neben dem Amt für Wirtschaftsförderung hat er kommissarisch die Verantwortung fürs Straßen- und Tiefbauamt übernommen. Im DNN-Interview sagt er, was er dort vorhat, was er beim Handyparken ändern will und wo in der Innenstadt ein Straßentunnel eine gute Idee wäre.

16.08.2019

Die Anlage ist mit ihrer Dimension weltweit einmalig, beteuern die Experten. Und sie macht aus den von launischen Naturgewalten abhängigen erneuerbaren Energien ein Geschäft. Bei dem aus überschüssigem Strom Fernwärme produziert wird. Ein großes Ziel steht dahinter.

15.08.2019