Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadt will Unfallschwerpunkt in Striesen entschärfen
Dresden Lokales Stadt will Unfallschwerpunkt in Striesen entschärfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 29.07.2019
Die Stadt Dresden will die Kreuzung Borsbergstraße/Tittmannstraße/Müller-Berset-Straße entschärfen. Quelle: dpa
Dresden

Die Stadt Dresden will die Kreuzung Borsbergstraße/Tittmannstraße/Müller-Berset-Straße entschärfen. Ab Donnerstag, 1. August, wird dafür aus der Tittmannstraße nur noch das Rechtsabbiegen in die Borsbergstraße in stadtwärtiger Richtung gestattet. Die Maßnahme basiert auf einem Beschluss der städtischen Unfallkommission. Im Gremium arbeiten Straßenverkehrsbehörde, Straßenbaubehörde und Polizei zusammen. In den letzten Jahren ist es im Bereich der Kreuzung in Striesen-Süd zu mehreren Unfällen mit Personenschäden gekommen.

Von DNN

Die Straßenbahnlinien 1, 2 und 4 können ab Mittwoch, 31. Juli, eine Woche lang nicht über die Wilsdruffer Straße fahren. Grund dafür sind Gleisarbeiten am Postplatz.

29.07.2019

Nach langer Suche sind Dresden und das Einzelhandelsunternehmen Globus fündig geworden: Es gibt einen Alternativstandort zum Alten Leipziger Bahnhof. Wo der neue Globus-Markt entstehen soll, verrät OB Dirk Hilbert (FDP) zwar nicht, ist aber ein offenes Geheimnis.

29.07.2019

Das Landgericht Dresden soll über die Sicherungsverwahrung für einen 67-Jährigen entscheiden, der einen behinderten Jugendlichen missbraucht hat. Dafür war der Mann 2017 zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

29.07.2019