Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadt und TU Dresden fragen: Wie regional kaufen Sie ein?
Dresden Lokales

Stadt und TU Dresden fragen: Wie regional kaufen Sie ein?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 10.07.2021
„Wie regional ist Ihr Einkauf?” lautet die Frage.
„Wie regional ist Ihr Einkauf?” lautet die Frage. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Dresden

Die Stadtverwaltung ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich an der Online-Umfrage „Wie regional ist Ihr Einkauf?” der Technischen Universität Dresden und des Umweltzentrums zu beteiligen.

Gefragt wird dabei, wie hoch der Anteil an regionalen Produkten im Restaurant um die Ecke, beim Metzger gegenüber, beim Lieblingsbäcker oder auf einem der Wochenmärkte in Dresden und den umliegenden Landkreisen ist. Wer es nicht weiß, kann vor Ort nachfragen und macht damit deutlich, dass Verbraucher Wert darauf legen, woher die Produkte kommen.

Die Ergebnisse der Umfrage liefern der Stadtverwaltung zufolge wichtige Informationen, um Argumente für mehr und bessere regionale Lieferketten zu schaffen. Das helfe den Landwirten aus der Region und Verbrauchern gleichermaßen, denn die Lebensmittelversorgung solle auch in Zukunft regional gesichert sein.

Die Befragung wird im Rahmen des vom Bundesforschungsministerium geförderten Stadt-Land-Plus-Projektes OLGA durchgeführt. Die Landeshauptstadt ist Projektkoordinatorin und erforscht gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis neue Wege für eine nachhaltige Landbewirtschaftung und zur Förderung regionaler Wertschöpfung und Ernährungssysteme in der Region Dresden.

Die Befragung läuft bis 30. September und ist online abrufbar unter www.projekt-olga.de/umfrage/wie-regional-ist-ihr-einkauf

Von as

Klimafreundliche Mobilität - Kommt der O-Bus zurück nach Dresden?
10.07.2021