Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadt sucht mit Investor Saal nach einer Lösung
Dresden Lokales Stadt sucht mit Investor Saal nach einer Lösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 26.07.2019
Bistro am Herzogin Garten am Reisebusparkplatz Am Zwingerteich. Im Glaspavillon gibt es ein Imbissangebot und viele Toiletten, die vor allem die Bustouristen nutzen, die hier ein- und aussteigen. Der Glaspavillon hat nur eine Genehmigung für fünf Jahre. Die endet 2019. Quelle: Catrin Steinbach
Dresden

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain hat sich jetzt mit Reinhard Saal getroffen. Der Investor und Projektentwickler hatte medial die Trommel geschlagen, weil er sich von der Stadt veralbert fühlte.

Denn er hatte an der Ecke Ostra-Allee/Am Zwingerteich ein Grundstück gekauft. Darauf durfte er zwar temporär einen Glaspavillon setzen, der ihm als Baubüro für das Projekt Herzogin Garten gegenüber diente, vor allem aber auch Bistro und Toilettenanlage für Bustouristen beherbergte.

Doch mit einem Wohn- und Geschäftshaus bebauen darf Reinhard Saal das Grundstück nicht. Auch die Genehmigung für den Pavillon läuft dieses Jahr aus. Deshalb wollte Reinhard Saal jetzt in Dresden das Handtuch werfen und auch den von ihm neu angelegten Park Der Herzogin Garten verkaufen.

Daraufhin nahm Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain mit Reinhard Saal Kontakt auf. „Wir haben ein konstruktives Gespräch geführt. Eine Lösung liegt nicht auf der Hand. Aber wir haben vereinbart, gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Ich habe Herrn Saal auch gesagt, dass ich es bedauern würde, wenn er Dresden tatsächlich den Rücken kehren würde.“

Von cat.

Lokales Zentralhaltestelle in Dresden - Kesselsdorfer Straße wird teurer als geplant

Zusätzliche Tiefbauarbeiten an der geplanten Zentralhaltestelle haben rund 1,2 Millionen Euro gekostet. Dennoch liegt die Stadt im Zeitplan – ab Mitte Oktober sollen die Straßenbahnen wieder fahren.

26.07.2019

Wer trägt die Verantwortung für den unerwarteten Stillstand der Städtebahn Sachsen? Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) weist eine mögliche Schuld entschieden von sich und veröffentlicht die Fahrpläne der Ersatzbusse im Netz.

26.07.2019

Rund 70 Personen haben sich am Freitag an der „Fridays for Future“-Demonstration in Dresden beteiligt. Vom Hauptbahnhof ging es unter dem Motto „Love the Nature“ über die Prager Straße zum Altmarkt.

26.07.2019