Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadt sucht Ordner für Menschenkette am 13. Februar 2018
Dresden Lokales Stadt sucht Ordner für Menschenkette am 13. Februar 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 07.12.2017
Zahlreiche Dresdner setzen am Jahrestag der Zerstörung von Dresden mit einer Menschenkette ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz.
Zahlreiche Dresdner setzen am Jahrestag der Zerstörung von Dresden mit einer Menschenkette ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Zum Jahrestag der Bombardierungen Dresdens gibt es am Dienstag, den 13. Februar 2018, wieder eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen in Dresden. Eine davon ist die Menschenkette, die sich wie in den vergangenen Jahren mit mehr als 10 000 Menschen rund um die Innenstadt bilden soll. Damit soll an die Unmenschlichkeit des Nationalsozialismus und des Krieges, an die Verfolgten und Ermordeten der Jahre 1933 bis 1945 sowie an die Opfer der Luftangriffe erinnert werden, teilte die Stadt auf ihrer Homepage mit.

Die Menschenkette 2017 in Dresden

Die Arbeitsgruppe 13. Februar und die Landeshauptstadt Dresden suchen dafür engagierte Freiwillige aus Vereinen und Institutionen, die als Ordnerinnen und Ordner beim Aufbau und der Sicherung der Menschenkette am 13. Februar 2018 mitwirken. Aufgerufen sind Erwachsene,  die an diesem Tag zwischen 16 und 18.30 Uhr Zeit haben.

Eine Schulung findet am Mittwoch, den 13. Dezember 2017 von 18 bis 19 Uhr im Rathaus statt. Sie informiert im Raum 3-013 über die Organisation und Durchführung der Menschenkette. Interessenten werden gebeten, sich bis Montag, den 11. Dezember, unter www.dresden.de/ordner per Online-Formular oder telefonisch unter der Nummer 0351-4882069 zur Schulung anzumelden. Unter dieser Telefonnummer oder per E-Mail an 13februar@dresden.de werden auch Fragen beantwortet.

dnn

Lokales Dresden: Finanzausschuss bewilligt Viertelmillion für Scheinwerfer - Operette kann Ende Januar wieder spielen
05.12.2017