Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sperrungen für Fernwärmeausbau in Dresden-Pieschen
Dresden Lokales Sperrungen für Fernwärmeausbau in Dresden-Pieschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 11.02.2020
A Das Teilprojekt kostet rund 655.000 Euro und soll bis Mitte November 2020 beendet sein. Quelle: dpa/Sebastian Kahnert
Anzeige
Dresden

Am kommenden Dienstag (18. Februar) setzen die Stadtwerke die Arbeiten für die weitere Fernwärmeerschließung in Pieschen fort. Im ersten Bauabschnitt, der bis 28. April abgeschlossen sein soll, wird eine Fernwärmeverteilleitung in der Zeithainer Straße zwischen Coswiger Straße und Zeithainer Straße 12 verlegt. Dazu muss der betreffende Straßenabschnitt voll gesperrt werden.

Arbeiten dauern bis Mitte November

In der Weinböhlaer und Coswiger Straße jeweils zwischen Riesaer und Großenhainer Straße wird ebenfalls eine Fernwärmeleitung gebaut. Außerdem stehen der Austausch einer 330 Meter langen Trinkwasserleitung sowie Arbeiten an Fernwärme- und Trinkwasserhausanschlüssen auf dem Plan. Das Straßen- und Tiefbauamt stattet zudem Teile der Coswiger Straße und der Weinböhlaer Straße mit einer Asphaltdecke aus.

Anzeige

Das Teilprojekt kostet rund 655.000 Euro und soll bis Mitte November 2020 beendet sein.

Das Gesamtprojekt Dresden Nord-West zur Reduzierung der CO2-Emissionen wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und die Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Lesen Sie auch: Der Fernwärmeausbau in Pieschen geht 2020 weiter

Von DNN