Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sonderverkehr zur Langen Nacht der Dresdner Theater
Dresden Lokales Sonderverkehr zur Langen Nacht der Dresdner Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 28.03.2019
Zur Theaternacht werden wieder, wie hier an der Semperoper, zahlreiche Besucher erwartet. Die DVB richten deswegen einen Sonderverkehr ein. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Zur Langen Nacht der Dresdner Theater am Sonnabend können alle Besucher Bahnen und Busse der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) kostenfrei nutzen. Das Angebot gilt zwischen Sonnabend, 14 Uhr und Sonntag, 4 Uhr und für alle, die das Eintrittbändchen während der Fahrt tragen. Ebenso können die Theaternachtbesucher kostenfrei mit der S-Bahn in der Tarifzone Dresden fahren.

Die DVB haben zudem einen Sonderverkehr eingerichtet. So werden Straßenbahnen der Linie 8 von 16 Uhr bis Mitternacht im Viertelstundentakt verkehren, und so den Spielort Festspielhaus Hellerau besser mit den Theatern der Innenstadt verbinden. Zudem sind Busse auf fünf Sonderlinien unterwegs.

Anzeige

Die erste Sonderlinie, N1, verkehrt über Herkuleskeule, Boulevardtheater, Schauspielhaus, Theaterplatz, Kleines Haus, Theaterplatz, Schauspielhaus und zur Herkuleskeule zurück. Busse der N2 fahren die Route Theaterplatz, Schauspielhaus, Die Bühne im Theater der TU. Die N3 verbindet Yenidze, Kraftwerk Mitte / Kabarett Breschke & Schuch, Postplatz, Theaterplatz und Kleines Haus. Die N4 ist vom Haltepunkt Freiberger Straße über Postplatz, Theaterplatz, Rathaus Pieschen und Rankestraße zu den Landesbühnen Sachsen unterwegs. Die N5 verkehrt über Postplatz, Theaterplatz, Albertplatz und Südstraße. Die Linien N1 und N3 fahren dabei alle Viertelstunde, die übrigen Linien stündlich ab.

Von uh