Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Softwareschmiede Camline errichtet Neubau in Flughafennähe
Dresden Lokales Softwareschmiede Camline errichtet Neubau in Flughafennähe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 05.07.2018
So soll der Neubau der Softwarefirma Camline in Dresden aussehen. Quelle: Visualisierung: Vollack
Dresden

Das Industriesoftware-Unternehmen „Camline“ expandiert am Standort Dresden und baut dort einen neuen Firmensitz. Am Freitag feiert das Unternehmen das Richtfest für das neue Bürogebäude „An den Ellerwiesen“ im Dresdner Norden. Das teilte der beauftragte Gebäudespezialist Vollack aus Schkeuditz mit. Ende 2018 werde der Neubau voraussichtlich bezugsfertig sein.

Camline ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Hauptsitz in Petershausen und insgesamt 170 Mitarbeitern. Die Gruppe entwickelt Software-Lösungen für die Produktions-Automatisierung und -Logistik entwickelt. Vor vier Jahren hatte die Firma eine Niederlassung in der Halbleiter-Hochburg Dresden etabliert – zunächst an der Königsbrücker Straße. Seitdem sei es der Gruppe gelungen, die Marktposition innerhalb der Photovoltaik- und Mikroelektronikbranche weltweit weiter auszubauen, hieß es in einer Mitteilung.

Camline Dresden sei so stark gewachsen, „dass die angemieteten Räumlichkeiten in der Innenstadt nicht mehr ausreichen“. Daher entschied sich die Unternehmensführung für den nun rohbaufertigen Neubau in Flughafen-Nähe. „Wir sehen hier Potenzial für weiteres Wachstum“, betonte Camline-Vorstandsvorsitzender Heinz Linsmaier.

Von hw

„Es gibt keinen Mann, der mich abgewimmelt hat“, sagt Christiane Schleicher. Die Dresdnerin arbeitet unter anderem als Treuetesterin. Am Freitag diskutiert die 29-Jährige im SWR, wann für sie Untreue beginnt, ob Monogamie ein Mythos ist oder ob man als Paar nach einem Seitensprung noch zusammen bleiben kann.

05.07.2018

Für die Villa Marie Gastronomiebetriebs GmbH ist am 29. Juni das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Beide zum Unternehmen gehörenden Restaurants – die „Villa Marie“ und das Laden-Bistro „La Villetta“ – sind aber weiter für ihre Gäste uneingeschränkt da. Am 6. September findet die Gläubigerversammlung statt. Bis dahin werde das Konzept für die Neuausrichtung stehen, so der Insolvenzverwalter.

05.07.2018

Der Lehrermangel in Sachsen wirkt sich nicht nur auf die Unterrichtszeit aus – auch außerhalb der Kurse mangelt es in Schulen oft an Personal, um mit Schülern Probleme zu besprechen oder Konflikte zu lösen. Seit mittlerweile zehn Jahren hilft deshalb eine Initiative ehrenamtlich an 15 Grundschulen in Dresden und Umgebung aus.

05.07.2018