Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Shamrock Tug Team“ gewinnt beim 1. Dampfwalzen-Wettziehen am Terrassenufer
Dresden Lokales „Shamrock Tug Team“ gewinnt beim 1. Dampfwalzen-Wettziehen am Terrassenufer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 18.08.2018
1. Dampfwalzen-Wettziehen am Dresdner Terrassenufer Quelle: Steffen Manig
Dresden

Geballte Manneskraft am Terrassenufer: Beim 1. Dampfwalzen-Wettziehen am Samstagnachmittag ließen sechs Teams die Muskeln spielen. Mit von der Partie waren auch Oberbürgermeister Dirk Hilbert sowie die Dresdner DSC-Damen zum Anfeuern am Streckenrand.

Strahlender Gewinner war am Ende das auch optisch stärkste „Shamrock Tug Team“ mit einer Zeit von 55,1 Sekunden.

Die Dampfwalze „Brede“ musste von den Teammitgliedern insgesamt 100 Meter über die Fahrbahn am Terrassenufer gezogen werden. Ein Team bestand aus sieben Personen, von denen mindestens eine weiblich sein musste. In zwei Durchgängen wurde dann der Gewinner ermittelt, der nicht nur seine Konkurrenz zeitlich hinter sich lassen sondern auch die 16 Tonnen schwere Walze bezwingen musste.

Inmitten des Canaletto-Teams kämpfte Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert um den Titel. „Es ist eindrucksvoll was wir heute ziehen müssen und genauso eindrucksvoll sehen auch die Teilnehmer aus, gegen die wir antreten müssen“, äußerste sich Hilbert im Vorfeld des Wettkampfes.

Die sechs Meter lange Dampfwalze „Brede“ wurde 1925 erbaut und gehört seit 1995 Andreas Precker und seiner Frau Nicole aus Marl (Nordrhein-Westfalen). Die Familie hatte die Walze aus einem Museum im Niederrhein gekauft und stellt sie seitdem bei verschiedenen Veranstaltungen, wie beispielsweise zum „Sail Bremerhaven“, aus. Früher wurde das Gefährt im Straßenbau eingesetzt um Schotter zu ebnen.

Am Freitagnachmittag stellte Precker seine Dampfwalze das erste Mal auch für ein sportliches Kräftemessen zur Verfügung.

Von Maraike Mirau

Die Geister, die Bürgermeister Vorjohann rief, ließe sich in Abwandlung eines Klassiker-Wortes fast sagen: Nachdem die Sanierung des Gymnasiums Klotzsche ziemlich sicher erscheint, kämpfen die Eltern im Dresdner Norden nun um Oberschulplätze.

18.08.2018
Lokales Tango Festival „Tango for Musicians“ - Dresden im Tango-Takt

Das Tango Festival „Tango for Musicians“ gastiert erstmals in Dresden auf europäischem Boden. Rund 60 der besten Tango-Musiker aus zehn Ländern sind am Sonntag zusammen mit Tango-Lehrern und anderen Enthusiasten in der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ zu Gast.

18.08.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1958.

18.08.2018