Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Seidel: Hortessen-Subvention in den Schulferien kostet Dresden 100.000 Euro
Dresden Lokales Seidel: Hortessen-Subvention in den Schulferien kostet Dresden 100.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 09.09.2015

Eine genaue Summe sei noch schwer zu kalkulieren, "weil in den Ferien nicht alle Kinder im Hort mitessen", so Seidel.

Hintergrund: In der Vergangenheit hatte die Stadt das Schul- und Kita-Essen für arme Kinder zunächst aus dem Fonds des "Dresden-Passes" subventioniert, danach über das Bundesteilhabepaket. Speziell für die Hortkinder in den Ferien hatte das Land diese Mittelverwendung ab diesem Jahr untersagt. Auf Antrag der Linken hat der Stadtrat nun beschlossen, die Subventionen zunächst aus der Rathauskasse wieder aufzunehmen. Außerdem soll Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) beim Land drängeln, das Bundesgeld wieder für das Ferienessen freizugeben.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.04.2013

Heiko Weckbrodt

Die Technische Universität Dresden (TUD) muss einen Sanierungs- und Investitionsstau an ihrer Gebäudesubstanz in Höhe von rund 500 Millionen Euro konstatiert.

09.09.2015

Die Technische Universität Dresden (TUD) hat gegenwärtig keine Pläne, Flächen des von der Stadt per Bebauungsplan genehmigten "Campus Süd" zu bebauen.

09.09.2015

Chrissie Sorenson (47) hat eine deutsche Mutter, ihr Vater ist Kanadier. Aufgewachsen ist sie in den USA. 1988 kam sie nach Berlin, arbeitete dort für die Deutsche Bank, ging 1995 zurück nach Kalifornien, baute ab 2001 sechs Jahre die Internationale Schule in Monterey an der Pazifikküste Kaliforniens auf und leitet seit Sommer 2008 die Dresden International School (DIS).

09.09.2015