Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schulaktion „Klasse! Wir singen“ kommt nach Dresden
Dresden Lokales Schulaktion „Klasse! Wir singen“ kommt nach Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:33 29.10.2019
In anderen Städten hat die Veranstaltungsreihe schon viele Kinder zum Singen zusammengebracht. Quelle: PR/Tobias Frick
Dresden

Das musikpädagogische Schulprojekt „Klasse! Wir singen“ findet im Mai des kommenden Jahres erstmals in Dresden statt. Das Projekt ist eine Initiative des Braunschweiger Domkantors Gerd-Peter Münden, die dieser 2007 startete. Nach einer zehnwöchigen Übungsphase kommen alle Teilnehmer im Anschluss zu einem großen Liederfest zusammen. Hier singen sie dann mit bis zu 3.000 weiteren Schülern in einem großen Chor – begleitet von einer Band.

Lehrkräfte aller Schulformen können sich zusammen mit ihren Klassen der Stufe eins bis sieben anmelden. Dies ist noch bis zum Sonntag, den 1. Dezember, möglich, heißt es in einer Ankündigung.

Mit dem Initiativpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet

Zur Vorbereitung bekommen die Schulklassen CDs und Liederbücher geschickt. Geprobt werden Volkslieder wie „Kein schöner Land“, aber auch andere Spielarten wie „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Dschungelbuch.

Seit dem Start im Jahr 2007 haben sich bereits mehr als 1,5 Millionen Menschen an über 300 Liederfesten erfreut. Auch ist das Projekt von Gerd-Peter Münden 2017 mit dem Initiativpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet worden, denn: „Die Liederfeste sind gelebte Inklusion“, sagt Münden. „Das gemeinsame Singen fördert den Spracherwerb sowie die Integration.“

Das Liederfest in Dresden findet rund um das dritte Maiwochenende in der Zeit vom 15. Mai bis zum 17. Mai 2020 statt. Alle weiteren Informationen zu dem Projekt und zur möglichen Teilnahme haben die Veranstalter zum Abrufen ins Netz gestellt. Dort können sich Lehrer und ihre Schulklassen dann auch direkt anmelden.

Internet:
www.klasse-wir-singen.de

Von DNN

Ab kommenden Montag ist auf der Leisniger Straße und am Leisniger Platz mit Änderungen der Verkehrsführung und Sperrungen zu rechnen. Es wird am Fernwärmenetz gearbeitet.

29.10.2019

Unerwartete Probleme führten zu Mehrkosten bei den Bauarbeiten. Jetzt will der Oberbürgermeister die Deckung der Zusatzausgaben von den Stadträten beschließen lassen.

29.10.2019

Ein Dresdner Jesuitenpater und ein alternativer Aktivist verzichten weitgehend auf eigenes Geld. Doch als arm empfinden sie sich nicht. Im Gegenteil. Zwei Berichte.

28.10.2019