Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schülerin aus Dresden gewinnt 1. Preis bei Geschichtswettbewerb
Dresden Lokales Schülerin aus Dresden gewinnt 1. Preis bei Geschichtswettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:43 19.11.2019
Floria Herget, Schülerin am Romain-Rolland-Gymnasium in Dresden, hat im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten einen ersten Preis gewonnen. Quelle: privat
Anzeige
Dresden/Berlin

Die Schülerin Floria Herget aus Dresden hat einen ersten Preis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten gewonnen. Die Zehntklässlerin vom Romain-Rolland-Gymnasium wird am Dienstag gemeinsam mit vier weiteren Empfängern eines ersten Preises von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue ausgezeichnet, wie die Körber-Stiftung mitteilte.

Parallelen und Unterschiede zur heutigen Flüchtlingssituation

Die Schülerin hatte sich in ihrer Arbeit mit ihren hugenottischen Vorfahren beschäftigt, die aus Frankreich in das damalige Hessen-Kassel geflohen waren. Sie zeichnet darin den langsamen Prozess der letztlich gelungenen Integration nach. Dabei zeige sie Parallelen und Unterschiede zur heutigen Flüchtlingssituation auf und fordere Offenheit und Toleranz, führte die Stiftung aus.

Anzeige

Am 26. Geschichtswettbewerb hatten sich bundesweit mehr als 5600 Kinder und Jugendliche beteiligt. Insgesamt wurden 1992 Beiträge zu einem breiten Spektrum an Themen eingereicht.

Von RND/dpa

Eine 37-Jährige hat einer anderen Frau in der Straßenbahn an den Hintern gefasst – und wurde dann auch noch ausfällig. Der Vorfall landete jetzt vor dem Amtsgericht Dresden. Die Entschuldigung der Angeklagten ließ der Richter nicht gelten.

18.11.2019

Der isländische Komponist, Pianist und Soundlandschaftsgestalter Ólafur Arnalds spielte im Kulturpalast. Auf Socken und mit einem schlichten Herzilein-T-Shirt nahm er den sehr gut gefüllten Saal ein, gemischt mit eisernen Fans, temporären Verfolgern, Zufallsbekanntschaften und Jazztage-Neugierigen.

18.11.2019

Beim europäischen jungen Theaterfestival „Fast forward“ überwog bislang Introvertiertheit. Wie jung und überraschend ist die Regie wirklich, die mit der neunten Ausgabe gefunden und gefördert werden soll?

18.11.2019