Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schüler demonstrieren in Dresden für Klimaschutz
Dresden Lokales Schüler demonstrieren in Dresden für Klimaschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 10.05.2019
Mehrere 100 Hundert Teilnehmer beteiligten sich am Freitag an der Demonstration von „Fridays for Future“. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Der Protest geht weiter: Auch an diesem Freitag sind in Dresden mehrere 100 Teilnehmer dem Aufruf der Initiative „Fridays for Future“ zur Demonstration für mehr Klimaschutz gefolgt. Es seien in Dresden wieder über 350 Schüler mit vielen weiteren jungen Menschen auf der Straße gewesen, teilten die Veranstalter mit.

„Dass auch nach so vielen Wochen immer noch so viele junge Menschen nicht nur deutschlandweit, sondern in ganz Europa auf die Straße gehen, zeigt wie drängend unser Anliegen ist“, erklärt Schülerin und Mitorganisatorin Sianna Fetzer. „Wir jungen Menschen fürchten zu Recht um unsere Zukunft und deshalb werden wir immer wieder auf die Straßen gehen, das nächste Mal am 24. Mai.“ Sie würden nicht nachlassen, unermüdlich für ihre Zukunft zu kämpfen, bis ein konsequenter Klimaschutz in allen Belangen durchgesetzt sei.

Der Demonstrationszug bewegte sich vom Goldenen Reiter in die Neustadt. Dabei hätten die Europawahlen im Fokus gestanden. „Es wird Zeit, dass Deutschland seine Pflicht erfüllt und seinen Teil dazu beträgt, die Klimakrise aufzuhalten“, forderte Student und Mitorganisator Nikolaus Gründahl. Die nächsten Wahlen seien „so unglaublich wichtig“, weil sie darüber entscheiden würden, „ob wir und unsere Kinder noch eine lebenswerte Welt vorfinden werden oder ob diese von der Gier derjenigen, die nicht mehr mit ihr leben werden müssen, zerstört sein wird“.

Juliane Wiedersberg, Studentin und Mitorganisatorin, rief zur geplanten Protestaktion für bessere Radverkehrsförderung vor dem Radverkehrskongress in der Messe Dresden am 13. Mai auf. Sie kritisierte, dass sich Verkehrsminister Andreas Scheuer nur für eine Eröffnungsrede daran beteiligen will. „Ein Unding, hier zeigt sich dass Radverkehr für Herrn Scheuer keine Priorität besitzt“, sagte Wiedersberg. Um dem Bundesminister zu zeigen, wie wichtig Radverkehr für den Klimaschutz ist, würden die Schüler „außnahmsweise montags streiken“. Alle seien eingeladen, am Montag vor der Messe Dresden, ab 13.30 Uhr, ein Zeichen zu setzen.

Von DNN/I.P.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Neu- und Altmarkt haben sich für das Wochenende in eine grüne Waldlichtung verwandelt. Das ganze Wochenende von je 10 bis 20 Uhr bietet ein Programm voller Mitmachaktionen die Möglichkeit, das Ökosystem des Waldes zu entdecken. Auch Wildtier- und Vogelstimmenimitatoren zeigen ihr Können.

10.05.2019

Die FDP-Stadtratsfraktion ist mit ihrem Vorhaben gescheitert, Jens Geschmar in den Jugendhilfeausschuss zu schicken. Bei der Wahl am Donnerstag verfehlte der Stadtrat, der aus der FDP ausgeschlossen wurde, die Mehrheit.

10.05.2019
Lokales Von wegen letzte Sitzung vor der Wahl in Dresden - Linke können vom Stadtrat nicht genug bekommen

Letzte Stadtratssitzung vor der Stadtratswahl? Wohl kaum! Die Linken haben eine Sondersitzung beantragt, die „unverzüglich“ stattfinden muss. CDU, FDP und Bürgerfraktion sprechen von einem Missbrauch des Stadtrats für Wahlkampfzwecke.

10.05.2019