Schließungen in Bürgerbüros – Altstadtbüro als Ausweich
Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Schließungen in Bürgerbüros – Altstadtbüro als Ausweichquartier
Dresden Lokales Schließungen in Bürgerbüros – Altstadtbüro als Ausweichquartier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 13.04.2018
Janine Winkler (Sachberaterin Bürgerbüro Dresden Altstadt) übergibt Marcus Winkler Dokumente. Foto: Martin Förster Quelle: Martin Förster
Anzeige
Dresden

 Im April und Anfang Mai sind kurzzeitige Schließungen in den Dresdner Bürgerbüros zu erwarten, das teilte die Landehauptstadt mit.

Betroffen ist das Bürgerbüro Prohlis, Prohliser Allee 10, schon Mitte April. Aus technischen Gründen ist am Dienstag und Donnerstag, dem 17. und 19. April, von 9 bis 18 Uhr, nur das Abholen beantragter Personaldokumente möglich. Am Freitag, dem 20. April, ist komplett geschlossen.

Anzeige

Das Ortsamt und Bürgerbüro Blasewitz auf der Naumannstraße 5 wird ab Mittwoch, dem 25. April, wegen einer Grundreinigung geschlossen. Regulär wieder offen ist ab Donnerstag, dem 3. Mai, von 9 bis 18 Uhr. Während der Schließzeit können beantragte Personaldokumente im Bürgerbüro Leuben, Hertzstraße 23, abgeholt werden.

Vor dem 1. Mai-Feiertag, an dem alle Bürgerbüros geschlossen sein werden, sind ebenfalls Einschränkungen zu erwarten. So bleiben am Montag, dem 30. April, alle Bürgerbüros und Meldestellen – außer der Altstadt – geschlossen. Für dringende Anliegen ist das Bürgerbüro auf der Theaterstraße 11 am 30. April von 8 bis 18 Uhr und von 18 bis 20 Uhr nur mit Terminreservierung geöffnet.

Auf den städtischen Internetseiten ist unter www.dresden.de/buergerbueros eine Übersicht über sämtliche Bürgerbüros und deren Erreichbarkeit zu finden. Hier ist auch die Online-Terminvergabe möglich.

Von Carolin Seyffert

Lokales Dresden lädt zur Einwohnerversammlung - Wie breit wird die Kesselsdorfer Straße?
20.04.2018
13.04.2018