Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sanierung der Carolabrücke kostet mindestens 8 Millionen Euro
Dresden Lokales Sanierung der Carolabrücke kostet mindestens 8 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:52 13.10.2018
Die Stadt rechnet für die Sanierung der Carolabrücke mit Ausgaben von rund acht Millionen Euro. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Für die Sanierung der Carolabrücke gibt es bislang noch keine umfassende Kostenschätzung. Das geht aus einer Antwort von Oberbürgermeister Dirk Hilbert auf eine Anfrage von Stadtrat André Schollbach (Linke) hervor.

Laut der Antwort aus dem Rathaus belaufe sich das Finanzvolumen für die Stadt für die Sanierung der Carolabrücke nach gegenwärtigem Stand auf 7,995 Millionen Euro. Für die Instandsetzung des Zuges A würden 4,92 Millionen Euro be­nötigt. Davon seien 4,4 Millionen Euro Baukosten und der Rest Bauneben- und Planungskosten.

Anzeige

Für Zug B würden 3,075 Millionen Eu­ro benötigt. Davon seien 325000 Euro Planungs- und Baunebenkosten. Für den von der Straßenbahn genutzten Zug C er­folge derzeit erst die Grundlagenermittlung. Daher könnten derzeit dafür keine Kosten benannt werden.

Nach früheren Angaben der Stadt sollen die Arbeiten an der Carolabrücke im kommenden Jahr beginnen. Allgemein be­scheinigen Experten den Brücken in Dresden einen soliden Zustand.

Von I.P.

Anzeige