Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „So geht sächsisch“: Kretschmer übergibt in Dresden Masken für Kassierer & Co.
Dresden Lokales „So geht sächsisch“: Kretschmer übergibt in Dresden Masken für Kassierer & Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 12.05.2020
Michael Kretschmer hat in Dresden Schutzmasken an einen Edeka-Supermarkt übergeben. Insgesamt wurden 1000 Schutzmasken mit dem "So geht sächsisch."-Aufdruck der Kampagne des Freistaates übergeben. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Der Slogan „So geht sächsisch“ steht jetzt manchem Supermarkt-Angestellten buchstäblich ins Gesicht geschrieben: Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) übergab am Dienstag die ersten 1000 Mund-Nasenschutz-Masken mit dem Aufdruck an die Mitarbeiter eines Supermarkts in der Dresdner Innenstadt.

In den kommenden Tagen und Wochen sollen weitere Supermärkte die grünen, wiederverwendbaren Masken mit „So geht sächsisch“-Logo bekommen.

Anzeige

„Die Aktion ist ein symbolisches Zeichen der Dankbarkeit für das, was Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unseren Supermärkten und an vielen weiteren Stellen im Land gerade in diesen besonderen Zeiten geleistet haben und jeden Tag leisten“, sagte Kretschmer bei der Übergabe.

Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Sie verdienten Respekt und Anerkennung für eine verantwortungsvolle und wichtige Arbeit, ohne die das Gemeinwesen nicht funktionieren würde.

Von RND/dpa