Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Royaler Glanz beim Dresdner Semperopernball - Nächster Termin steht bereits
Dresden Lokales Royaler Glanz beim Dresdner Semperopernball - Nächster Termin steht bereits
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 09.09.2015
Auf dem Theaterplatz wurde wieder viel getanzt - natürlich Walzer! Quelle: Dominik Brüggemann

Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung der schwedischen König Silvia, die für ihr soziales Engagement unter anderem für missbrauchte Kinder und Demenzkranke mit dem St.-Georgs-Orden des Ballvereins ausgezeichnet wurde.  

Roland Koch, der ehemalige hessische Ministerpräsident, erinnerte in seiner Laudatio an die deutsche Herkunft und die brasilianische Vergangenheit der schwedischen Königin. Sie sei ein Mensch, auf den nicht nur drei Nationen stolz sein könnten, sagte Koch.  

Am Rande des Balls erzählte die Königin von früheren Besuchen. „Ich war als kleines Mädchen, aber auch später verschiedene Male in Leipzig und in Dresden. Mein Vater hat eine Schwester gehabt, die hier gewohnt hat.“ Sie erinnere sich noch gut an Dresden, wie es nach dem Krieg aussah, an das Denkmal Martin Luthers vor der Dresdner Frauenkirche - damals ein Berg von Steinen, sagte die 70 Jahre alte Monarchin.  

Weitere Ehrungen erhielten die Grande Dame des französischen Kinos, Catherine Deneuve (70), der Entertainer Thomas Gottschalk (63) und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso (57). Ein Orden ging auch an den Schlagersänger, Komponisten und Entertainer Udo Jürgens (79), der in einer Mitternachtsshow nicht nur die Ballgäste begeisterte, sondern von den Tausenden auf dem Theaterplatz unter Anleitung Gotthilf Fischers (85) mit dem Lied „Merci, Genie“ - in Abwandlung seines Hits „Merci, Cheri“ - gefeiert wurde.  

Mit einem großen Feuerwerk wurde der Ball eröffnet. Quelle: Dominik Brüggemann
Den Orden für das beste Publikum der Welt erhielten die Dresdner. „Sie haben Wunderbares, Einzigartiges vollbracht“, lobte Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) die Ball-Fans, die bei vergleichsweise milden Temperaturen um sechs Grad wie immer zahlreich auf den Theaterplatz gekommen waren.  

Durch das Programm des etwa 1,7 Millionen Euro teuren Abends führten die Fernsehmoderatorin Collien Ulmen-Fernandes und Entertainer Gunther Emmerlich. Die Sächsische Staatskapelle Dresden spielte unter Leitung des chinesischen Dirigenten Muhai Tang. Für weitere musikalische Höhepunkte sorgten die bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva und der russische Startenor Vladimir Galouzine.  

Der nächste Semperopernball findet am 30. Januar 2015 statt.

Von Jörg Schurig, dpa

Immer am Donnerstag kommt Besuch. Eigentlich sollte es diesmal mit dem Rolli ins Hygiene-Museum gehen, aber Thomas hatte eine schlechte Nacht. Nun sitzt er an seinem Schreibtisch und klebt Sticker in ein Buch.

Michael Arndt 09.09.2015

Das Motto „Dresden glitzert“ nahmen sich auch die weiblichen Gäste des Semperopernballs zu Herzen und holten ihre schönsten Roben aus dem Schrank.

09.09.2015

Jens Zumbrägel, Marie-Curie-Stipendiat im Institut für Algebra der TU Dresden, hat einen neuen Weltrekord im Knacken von Verschlüsselungen aufgestellt. Wie die TU Dresden mitteilte, attackierte Zumbrägel das sogenannte diskrete Logarithmusproblem.

09.09.2015