Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Romantische Lichterwelt im Park von Schloss Pillnitz
Dresden Lokales Romantische Lichterwelt im Park von Schloss Pillnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:33 15.11.2019
Der neue „Christmas Garden“ in Dresden-Pillnitz. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Sängerin Veronika Fischer drückte am Donnerstag gegen 19 Uhr den Buzzer und schaltete so noch einmal symbolisch das Licht im Christmas Garden an, den schon ab 16.30 Uhr die ersten Besucher eroberten. Bis zum 5. Januar ist nun Gelegenheit, im Park von Schloss Pillnitz in eine funkelnde Lichterwelt einzutauchen. Nach der Premiere 2018/19 ist es jetzt die zweite Auflage.

Und es ist wirklich anders. Zum einen gehört jetzt eine Eisbahn zum Christmas Garden, zum anderen wurde die Wegeführung modifiziert, gibt es andere Illuminationen. So erblühen in einem Sprühnebel über einem Teich Blumen, flattern Schmetterlinge und Vögel. Es gibt mehrere romantische Inszenierungen mit Licht und mit illuminierten Figuren eben auch ein bisschen Kitsch. Aber da sind die Geschmäcker bekanntlich verschieden. Von uns befragte Besucher waren jedenfalls begeistert. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist die musikalische Untermalung viel besser abgestimmt und auch angenehmer.

Geöffnet ist bis 5. Januar 2020, jeweils 16.30 bis 22 Uhr. Allerdings bleiben die Tore am 18./19. November, 25./26. November, 2./3. Dezember sowie am 24. und 31. Dezember zu. Erwachsene zahlen montags bis donnerstags 15 Euro Eintritt, Kinder (6-14 Jahre) 12,50 Euro. Von Freitag bis Sonntag ist das Ticket 2 Euro teurer. Es gibt auch Familientickets und Ermäßigung für Senioren, Studenten und Schüler zu bestimmten Zeiten sowie ein Flexticket. Das kann an jedem beliebigen Tag und in jedem beliebigen Zeitfenster genutzt werden. Der letzte Einlass ist 20.30 Uhr.

Von Catrin Steinbach

Im April diesen Jahres erfasste eine junge Jaguar-Fahrerin an der Kreuzung Fetscher- und Dürerstraße in Dresden einen Radfahrer. Der 74-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Das Amtsgericht Dresden muss nun die Frage klären: Wer hatte Grün, wer Rot?

14.11.2019

Unangenehmer Zwischenfall in einem Dresdner Parkhaus: Der Fahrer eines Transporters hatte wohl nicht damit gerechnet, dass sein Auto so hoch ist.

14.11.2019

Zusatzkonzert! Aufgrund der großen Nachfrage erweitern The BossHoss ihren Dresden-Besuch im Juli 2020 um einen Tag und Termin. Der Presale beginnt schon am Samstag.

14.11.2019