Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Frau aus dem Libanon in Dresden geschlagen und beleidigt – Staatsschutz ermittelt
Dresden Lokales

Rassistischer Angriff in Dresden: Frau aus dem Libanon geschlagen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 13.10.2020
Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen. Quelle: dpa/Friso Gentsch
Anzeige
Dresden

In Dresden-Laubegast ist am Dienstagmittag eine 27-Jährige von einer ihr fremden Frau geschlagen und beleidigt worden. Die Attacke war rassistisch motiviert, teilte die Polizei mit. Die noch unbekannte Täterin bezog sich verbal auf die Herkunft der Frau und versuchte, ihr das Kopftuch herunterzureißen. Außerdem schlug sie die 27-Jährige mit einem Beutel gegen den Arm.

Der Angriff ereignete sich gegen 12.15 Uhr an der Haltestelle Burgenlandstraße an der Salzburger Straße. Die Angreiferin ist laut Polizei 50 bis 55 Jahre alt und blauäugig. Sie hat schulterlange blonde Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine helle Hose und einen ebensolchen Pullover.

Anzeige

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen. Außerdem werden Zeugen gesucht. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fkä

Start als Container-Kita - Waldorf-Hort entsteht in Dresden-Strehlen
13.10.2020
13.10.2020