Projekttheater Dresden zeigt Wolfsfrauen
Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wolfsfrauen im Projekttheater Dresden
Dresden Lokales

Projekttheater Dresden zeigt Wolfsfrauen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 19.10.2020
„Die Wolfsfrauen" ringen am 1. November 2020 im Dresdner Projekttheater um Aufmerksamkeit.
„Die Wolfsfrauen" ringen am 1. November 2020 im Dresdner Projekttheater um Aufmerksamkeit. Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Wenn am 1. November auf der Bühne des Projekttheaters all das gefeiert wird, was einmal war, begeht ganz Mexiko das große Fest der Toten. Die Parallelität ist durchaus gewollt, meint die Dresdner Kostüm- und Bühnenbildnerin Anna Roloff, die mit ihrer internationalen Theatergruppe Ellemonh ab 18 Uhr die kleine Bühne in der Äußeren Neustadt bespielt.

Trotz Corona am Projekt gefeilt

Die Truppe habe trotz Corona an den Ideen gefeilt – mit allem nötigen Abstand und großer Rücksicht aufeinander geprobt und freue sich auf den Auftritt, sagt die freischaffende Künstlerin. Kunst müsse zum Publikum, denn ohne Hingabe und Schönheit verschwinde die Hoffnung.

Rückkehr zur Urkraft

Und so geht es im Tanztheaterstück „Die Wolfsfrauen“ um die Besinnung auf innere Stärken, auf eine Rückkehr zu den Anfängen – auch in uns selber. Um es mal mit Erich Kästner zu sagen:“Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch“. Anna Roloff nennt die Gabe, unbeschwertes Selbstvertrauen abzurufen, „Rückkehr zur Urkraft“ – nicht das Schlechteste, was man in Coronazeiten beschwören kann.

Sonntag, 1.11.2020, 18 Uhr „Die Wolfsfrauen“ (Theatergruppe ellemonh), projekttheater Dresden

Lesen Sie auch

Von bast