Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Politiker, Sportler, Stars und Sternchen - Diese Promis besuchten den Semperopernball
Dresden Lokales Politiker, Sportler, Stars und Sternchen - Diese Promis besuchten den Semperopernball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 09.09.2015
Von Julia Vollmer
Magdalena Brzeska und Patrick Lindner und Ehemann Quelle: Julia Vollmer

Auch Schauspiel-Diva Catherine Deneuve und die Politiker Roland Koch, Kurt Biedenkopf und Heiner Geißler waren gekommen. Für jede Menge Glamour sorgten die TV-Sternchen Motsi Mabuse, Milka, Anne Kathrin Loewig und Andrea Ballschuh.

Sänger Patrick Lindner war mit seinem Mann gekommen. „Wir sind sehr regelmäßig in Dresden und genießen es sehr. Immer, wenn wir da sind, gehen wir im Ratskeller essen, dort gibt es sehr leckeres Essen“, sagte er gegenüber DNN-Online.

Ein wenig Zweisamkeit auf dem Ball genießen wollten Produzent Ralph Siegel und seine Frau Kriemhild. „Wir freuen uns sehr hier zu sein und endlich mal Zeit füreinander zu haben. Udo Jürgens zu sehen , ist immer ein Erlebnis“, so Siegel.

Ebenfalls einmal Zeit zu zweit ohne den Nachwuchs verbrachten Gewichtheber Matthias Steiner und seine Frau Inge auf dem Ball. „Unsere Kinder sind bei der Oma und so haben wir Zeit die Stadt anzusehen. Tanzen ist nicht so unser Ding, wir schauen lieber zu“, sind sich die beiden einig.

Motsi Mabuse wird auch in der neuen Staffel von Let´s Dance am Jurypult sitzen, wie sie verriet. Extra am Freitagvormittag angereist, konnte sie noch einige Sehenswürdigkeit bewundern. „Früh habe ich mir die Altstadt angesehen und danach ging es zum Friseur – da hat aber diesmal nur eine Stunde gedauert“, schmunzelnd das TV-Sternchen.

Mehr zum Semperopernball finden Sie in unserem Special http://www.dnn-online.de/web/dnn/specials/semperopernball/

Julia Vollmer

Mit Glitzer, Glamour und royalem Glanz hat Dresden den neunten Semperopernball gefeiert. Während gut 2300 Gäste im weltberühmten Opernhaus einem bunten Programm und den Ehrungen prominenter Gäste folgten, drängten sich davor auf dem Theaterplatz über 12.000 Menschen beim Open-Air-Ball.

09.09.2015

Immer am Donnerstag kommt Besuch. Eigentlich sollte es diesmal mit dem Rolli ins Hygiene-Museum gehen, aber Thomas hatte eine schlechte Nacht. Nun sitzt er an seinem Schreibtisch und klebt Sticker in ein Buch.

Michael Arndt 09.09.2015

Das Motto „Dresden glitzert“ nahmen sich auch die weiblichen Gäste des Semperopernballs zu Herzen und holten ihre schönsten Roben aus dem Schrank.

09.09.2015